Herz­kis­sen für Brust­krebs-Pa­ti­en­tin­nen

Beim Frei­wil­li­gen­tag näh­ten Kreis­mit­ar­bei­ter die Kis­sen, die kos­ten­frei in Kli­ni­ken ver­teilt wer­den.

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - KORSCHENBROICH -

RHEIN-KREIS (NGZ) Mehr als 50 Mit­ar­bei­ter des Rhein-Krei­ses Neuss ha­ben jetzt bei ei­ner Frei­wil­li­gen­ak­ti­on zu Na­del und Fa­den ge­grif­fen. Sie stell­ten ei­nen Nach­mit­tag lang 120 Herz­kis­sen für Brust­krebs­pa­ti­en­tin­nen her. Die bun­ten Kis­sen wer­den in Kür­ze kos­ten­frei an be­trof­fe­ne Frau­en in den Rhein-KreisK­li­ni­ken so­wie im Lu­kas­kran­ken­haus und im Jo­han­na-Eti­en­neKran­ken­haus ver­teilt.

Nach 2015 en­ga­gie­ren sich Kreis­mit­ar­bei­ter im Rah­men ei­nes Frei­wil­li­gen­tags 2017 wie­der für ei­nen gu­ten Zweck. „Wir wol­len da­mit zei­gen, dass wir nicht nur ein gro­ßer Di­enst­leis­ter sind für die Bür­ger, Un­ter­neh­men, Städ­te und Ge­mein­den, son­dern auch so­zia­le Ver­ant­wor­tung über­neh­men. Au­ßer­dem stär­ken ge­mein­sa­me Pro­jek­te den Team-Ge­dan­ken in­ner­halb ei­nes Am­tes oder ei­ner Ab­tei­lung“, be­tont Land­rat Hans-Jür­gen Pe­t­rausch­ke. Mit der Herz­kis­sen-Ak­ti­on ging das Kreis­ge­sund­heits­amt mit gu­tem Bei­spiel vor­an. Mit­ar­bei­te­rin Ute Trie­nekens gab den An­stoß da­zu: Sie hat bei ih­rer Ar­beit täg­lich mit Brust­krebs-Pa­ti­en­tin­nen zu tun und er­fuhr über Be­kann­te von dem Eh­ren­amt­ler-Pro­jekt „He­art Pil­low“. Be­geis­tert ist die Kreis­mitar- bei­te­rin von der Re­so­nanz in der Kreis­ver­wal­tung: „Auch Frei­wil­li­ge von an­de­ren Äm­tern ha­ben mit­ge­macht, und meh­re­re Kol­le­gin­nen ha­ben so­gar Spon­so­ren für die Stof­fe ge­fun­den“, be­rich­tet Ute Trie­nekens. Die far­ben­fro­hen Stof­fe wur­den in ei­ner re­gel­rech­ten Pro­duk­ti- ons­stra­ße zu­ge­schnit­ten, zu­sam­men­ge­näht und ge­füllt. Sie al­le sol­len zu­sam­men mit ei­ner per­sön­li­chen Bot­schaft den Pa­ti­en­tin­nen Mut ma­chen.

Dr. Micha­el Dörr, Amts­lei­ter des Kreis­ge­sund­heits­am­tes, ist zu­frie­den mit der Ak­ti­on und der Um­set­zung. Es ha­be ei­ne tol­le Stim­mung an den Näh­ma­schi­nen und Pack­ti­schen ge­herrscht. „Al­le freu­ten sich, dass sie an ei­nem so schö­nen und sinn­vol­len Pro­jekt teil­neh­men konn­ten“, be­tont Dörr. Er ist si­cher, dass die Herz­kis­sen, die den Pa­ti­en­tin­nen kos­ten­frei zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den, über schwe­re Zei­ten hin­weg­hel­fen kön­nen.

Das Pro­jekt „He­art Pil­low“– Herz­kis­sen – stammt ur­sprüng­lich aus den USA. 2006 brach­te ei­ne dä­ni­sche Kran­ken­schwes­ter die Idee nach Eu­ro­pa. Mitt­ler­wei­le gibt es die­se Ak­ti­on bun­des­weit in vie­len Städ­ten: Eh­ren­amt­ler nä­hen für Brust­krebs­pa­ti­en­tin­nen.

FO­TO: RHEIN-KREIS

En­ga­giert bei der Ak­ti­on (v.l.): Na­di­ne Bro­isch, Micha­el Dörr, Ute Trie­nekens, Ma­ria Ei­sen­huth, Clau­dia Wich­mann und Kars­ten Man­kow­sky.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.