Ca­li­gu­la

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - STIMME DES WESTENS -

His­to­ri­sche Ver­glei­che sind stets hei­kel. Be­lei­digt gab sich jetzt auch die CDU, weil SPD-Ge­ne­ral Hu­ber­tus Heil get­wit­tert hat­te, Alex­an­der Do­brindt (CSU) als Ver­kehrs­mi­nis­ter sei „die schlech­tes­te Per­so­nal­wahl, seit Ca­li­gu­la sein Pferd zum Se­na­tor ge­macht hat“. Ge­si­chert ist die Epi­so­de üb­ri­gens nicht, an­geb­lich soll­te das Pferd des Rö­mer­kai­sers (37–41 n. Chr.) auch Kon­sul wer­den, aber sei’s drum. Ge­for­dert wur­de prompt ei­ne Ent­schul­di­gung. Heil kon­ter­te, Do­brindt ha­be den Grü­nen An­ton Ho­frei­ter „rhe­to­ri­scher Ne­an­der­ta­ler“ge­nannt. Mit ei­nem wahn­sin­ni­gen Kai­ser in Ver­bin­dung ge­bracht zu wer­den, ist hart – aber in der Tat hat Do­brindt die ul­ti­ma­ti­ve In­ju­rie ge­fun­den, als er den Bay­ern Ho­frei­ter zum Ur­men­schen stem­pel­te: Schließ­lich war der Ne­an­der­ta­ler Nord­rheinWest­fa­le, al­so qua­si Preu­ße. fvo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.