Vor­sicht bei Wild­wech­sel

Neuss-Grevenbroicher Zeitung (Neuss) - - REISE & WELT -

(tmn) Bei Schä­den durch ei­nen Wild­wech­sel zahlt die Teil­kas­ko­ver­si­che­rung. Al­ler­dings liegt die Be­weis­last beim Fah­rer. Hat es et­wa beim Kon­takt mit ei­nem Reh ge­kracht, soll­te er un­be­dingt Fo­tos von der Un­fall­stel­le, den Schä­den am Au­to und, falls es nicht ge­flüch­tet ist, vom Tier ma­chen. Das sei hilf­reich für ei­ne schnel­le Scha­den­be­ar­bei­tung, heißt es vom Ge­samt­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft (GDV).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.