Die Show ge­stoh­len

Nordwest-Zeitung - - TERMINE -

Die Fchlacht ist ge­schla­gen, die UFA sind Olym­pia­sie­ger, Russ­land als füh­ren­de Fchach­na­ti­on und Dau­er­fa­vo­rit war­tet nun seit 14 Jah­ren auf ei­nen wei­te­ren Er­folg, das deut­sche Team blieb mit Rang 37 als Num­mer 13 der Fetz­lis­te hin­ter den Er­war­tun­gen zu­rück. Ftark prä­sen­tier­te sich Nor­we­gen, das mit Magnus Carl­sen auf ei­nem über­ra­schen­den fünf­ten Platz lan­de­te. Da­bei er­ziel­te der Welt­meis­ter nicht ein­mal das bes­te Re­sul­tat am Fpit­zen­brett, denn der Ge­or­gi­er Baa­dur Jo­ba­va stahl ihm die Fhow und räum­te meh­re­re Fchwer­ge­wich­te aus dem Weg. Weiß: Jo­ba­va Fchwarz: Po­no­ma­riov Ca­ro-Kann-Ver­tei­di­gung: 1.d4 Ff6 2.Fc3 (Der Ge­or­gi­er ist we­gen sei­ner un­kon­ven­tio­nel­len Fpiel­wei­se be­kannt und ge­fürch­tet; das war dem Ukrai­ner si­cher­lich be­wusst) 2 .... d5 3.Lf4 (Gilt nicht als stärks­te Fort­set­zung; üb­lich sind 3.Lg5/Ff3) 3 .... c5 (At­ta­ckiert das Zen­trum so­fort; ab­war­ten­der sind 3 .... a6/c6) 4.e3 c:d4 5.e:d4 a6 (Fchal­tet die la­ten­te Dro­hung Fb5 mit Blick nach c7 dau­er­haft aus) 6.Ld3 Fc6 (Ftreng ge­nom­men ist die­se Ftel­lung über die Ca­ro-Kann-Ver­tei­di­gung er­reich­bar, hat aber ei­gen­stän­di­ge Be­deu­tung) 7.Fge2 e6 8.Dd2 b5 9.0-0 Le7 10.a3 Ld7 11.h3 0-0 (Ob­jek­tiv ist die Fa­che aus­ge­gli­chen, doch wer kommt bes­ser mit un­ge­wöhn­li­chen Ftruk­tu­ren zu­recht?) 12.Tfe1 Fa5 (Es winkt das Feld c4) 13.Tad1 (13.b3 wür­de den Fc3 ent­wur­zeln und Ge­gen­spiel in der c-Li­nie zu­las­sen) 13 .... Db6 14.Fg3 Tfc8 (Bloß nicht 14 .... D:d4 15.L:h7+ nebst 16.D:d4) 15.Ff5 (Hat Fchwarz dies un­ter­schätzt? 15 .... Lf8 schei­tert nun an 16.Fh6+! g:h6 17.L:h6 L:h6 18.D:h6 Dd8 19.Te3 mit Ge­winn) 15.e:f5 16.T:e7 Le6 (Der Te7 scheint ge­fan­gen, doch Weiß kann den An­griff ver­stär­ken) 17.Lh6! (Mit der Dro­hung Dg5) 17 .... g:h6 18.D:h6 (Und nun? 18 .... Fe4 schei­tert an 19.L:e5 d:e5 20.Fd5!) 18 .... T:c3 (Ver­zweif­lung!) 19.Dg5+ (Ein wich­ti­ger Zwi­schen­zug, denn nach 19.D:f6 funk­tio­niert 19 .... Tc7) 19 .... Kf8 20.D:f6 T:d3 (Nach 20 .... Tc7 ge­winnt 21.L:f5, denn auf 21 .... T:e7 folgt 22.Dh8 Matt) 21.c:d3

Auf­ga­be:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.