Aus­bil­dung auch mit Kind

Ar­bei­ter­wohl­fahrt be­schäf­tigt jun­ge Mut­ter in Teil­zeit

Nordwest-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

DEL­MEN­HORST/SAW – Die Ar­bei­ter­wohl­fahrt (AWO) Del­men­horst möch­te auch jun­gen Müt­tern ei­ne Chan­ce zur Aus­bil­dung bie­ten.

„In Zu­sam­men­ar­beit mit der In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer konn­te ein pas­sen­des Mo­dell er­ar­bei­tet wer­den. Die Aus­zu­bil­den­de An­gie Lan­ken­au ar­bei­tet statt Voll­zeit in Teil­zeit mit ei­ner re­du­zier­ten St­un­den­zahl von 29 St­un­den die Wo­che. Die täg­li­che Ar­beits­zeit wur­de so an­ge­passt, dass die 23-Jäh­ri­ge mor­gens ihr Kind si­cher zur Schu­le ge­lei­tet und es auch am frü­hen Nach­mit­tag ab­ho­len kann“, schreibt Aus­bil­dungs­lei­te­rin Ger­trud Rol­fes in der PIA-Be­wer­bung.

Die Un­ter­stüt­zung der Ge­schäfts­füh­rung und der Mit­ar­bei­ter sei groß. „Der Aus­bil­dungs­plan wur­de an­ge­passt“, schreibt Rol­fes. Ziel sei es, jun­gen Müt­tern ei­ne Chan­ce zu ge­ben, ei­ne Be­rufs­aus­bil­dung zu ab­sol­vie­ren. Jun­ge Müt­ter stell­ten ein gro­ßes Po­ten­zi­al für den Arbeitsmarkt dar, er­klärt Rol­fes. Au­ßer­dem möch­te man klei­ne­ren Be­trie­ben „Mut ma­chen, sich auf das Mo­dell Teil­zeit­aus­bil­dungs­platz ein­zu­las­sen“.

Der Kreis­ver­band AWO Del­men­horst bil­det in der Ver­wal­tung seit 2009 jun­ge Men­schen aus. Die ers­ten bei­den Aus­zu­bil­den­den wur­den als Kauf­frau­en im Ge­sund­heits­we­sen aus­ge­bil­det. 2014 wur­de die Aus­bil­dung auf Kauf­frau/Kauf­mann für Bü­ro­ma­nage­ment aus­ge­wei­tet. Die Aus­zu­bil­den­de Eda Bölük­bas be­fin­det sich jetzt im drit­ten Aus­bil­dungs­jahr.

BILD: AWO

Die Azu­bis Eda Bölük­bas und An­gie Lan­ken­au

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.