Bräh­mer soll es wie­der rich­ten

Pro­mo­ter <au­er­land kämpft um neu­en TV-Ver­trag – Rou­ti­nier ge­for­dert

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON NICOLAJ STOBBE

NEU­BRAN­DEN­BURG – Der WMKampf im Halb­schwer­ge­wicht nach WBA-Ver­si­on zwi­schen Jür­gen Bräh­mer und Nat­han Cle­ver­ly n die­sem S mst g ( b 22.40 Uhr/S t 1) in Neu­bran­den­burg ver­spricht end­lich ein­mal wie­der so et­was wie bo­xe­ri­sche Ex­t­ra­klas­se, nach­dem es zu­letzt im deut­schen Pro­fi­bo­xen viel Ma­ger­kost zu se­hen gab.

„Hier tref­fen zwei der bes­ten Bo­xer auf­ein­an­der, die das Halb­schwer­ge­wicht der­zeit zu bie­ten hat. Mehr geht nicht“, sag­te Pro­mo­ter Kal­le Sau­er­land nicht ganz un­ei­gen­nüt­zig. Denn der Kampf ist auch für die Ver­hand­lun­gen zwi­schen Bräh­mers Box­stall Sau­er­land und dem TV-Sen­der Sat 1 wich­tig. Au­ßer Jack Cul­cay ist Bräh­mer der ein­zig ver­blie­be­ne Welt­meis­ter, nach­dem Ar­thur Abra­ham sei­nen Ti­tel in Las Ve­gas ver­lor und Vin­cent Fei­gen­butz auf sei­nem Weg zum Shoo­ting­Star strau­chel­te.

Man darf ge­spannt sein, wie Sat 1 die ers­ten zwei Jah­re der Zu­sam­men­ar­beit be­wer­tet und ob der Pri­vat­sen­der ei­ner Ver­län­ge­rung des Kon­trak­tes zu­stimmt. Die Ein­schalt­quo­ten je­den­falls wa­ren bis­lang wech­sel­haft. Bräh­mer ge­hör­te in der wer­be­re­le­van­ten Al­ters­grup­pe nicht zu den gro­ßen Zu­schau­er-Ma­gne­ten.

Der in­zwi­schen 38-jäh­ri­ge Bräh­mer hat noch ei­ne Rech­nung offen: „Ich bin froh, dass es jetzt end­lich zu die­sem Du­ell kommt und ich das Ka­pi­tel schlie­ßen kann“, sag­te der Rou­ti­nier. 2011 muss­te der Schwe­ri­ner zwei Du­el­le ge­gen Cle­ver­ly (29) we­gen Ver­let­zung und Krank­heit ab­sa­gen. Der Wa­li­ser wur­de dar­auf­hin am Grü­nen Tisch zum Cham­pi­on er­nannt.

In der Fol­ge konn­te der Bri­te fünf­mal in Fol­ge sei­nen Ti­tel ver­tei­di­gen, ehe im Au­gust 2013 ge­gen den rus­si­schen Su­per-Champ Ser­gej Ko­wal­jow ein schwe­rer K.o. folg­te. Seit­dem ver­lor Cle­ver­ly zwei­mal und hofft nun auf die Trend­wen­de.

DPA-BILD: BÜTT­NER

Er­war­tet star­ken Geg­ner: Jür­gen Bräh­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.