Star­ke Ul­mer über­ra­schen Al­ba

BASKETBALL Gün­ther führt Gäs­te zum Sieg in Ber­lin – Bre­mer­ha­ven ver­liert

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON ERIC DOBIAS UND OT­TO-UL­RICH BALS

Ber­lin er­leb­te ein pa­cken­des Spit­zen­spiel. Die Eis­bä­ren fan­den in Frank­furt spät in die Par­tie.

FRANK­FURT – Mit ei­nem neu­er­li­chen Of­fen­siv-Spek­ta­kel hat Basketball-Vi­ze­meis­ter RP Ulm das Bun­des­li­ga-Spit­zen­spiel bei Al­ba Ber­lin für sich ent­schie­den. Die Schwa­ben setz­ten sich am Mon­tag in ei­ner am En­de dra­ma­ti­schen Par­tie mit 98:94 (58:44) durch und ver­edel­ten ih­ren glän­zen­den Sai­son­start. „Wir sind mit drei Sie­gen ge­star­tet und su­per zu­frie­den“, sag­te Ulms Na­tio­nal­spie­ler Per Gün­ther.

An­ge­führt von Gün­ther (19 Punk­te) und Tim Ohl­brecht (17) do­mi­nier­te Ulm in Ber­lin ei­ne Halb­zeit lang nach Be­lie­ben. Zur Pau­se la­gen die Gäs­te mit 14 Punk­ten vorn. Doch Ber­lin kämpf­te sich zu­rück und durf­te zwei Mi­nu­ten vor dem En­de beim 88:90 auf die Wen­de hof­fen.

In der hei­ßen Schluss­pha­se be­wie­sen die Schwa­ben dann aber Ner­ven­stär­ke. „In der zwei­ten Halb­zeit sind uns ein we­nig die Kräf­te aus­ge­gan­gen, da ha­ben wir nicht mehr so gut ge­spielt“, räum­te Gün­ther ein. Be­reits am Sams­tag hat­te Ulm beim 105:95 ge­gen die Bas­kets Ol­den­burg ei­ne er­folg­rei­che Korb­jagd hin­ge­legt.

Auch Bay­ern Mün­chen fei­er­te den drit­ten Sieg im drit­ten Spiel. Bei der BG Göt­tin­gen setz­te sich das Star­ensem­ble von der Isar mit 94:63 durch. „Göt­tin­gen hat­te zwei Spie­le in Fol­ge ge­won­nen, dar­um bin ich froh, dass mein Team be­reit war“, sag­te Trai­ner Aleksan­dar Djordje­vic nach dem si­che­ren Er­folg.

Die Bas­kets Bam­berg er­füll­ten ih­re Pflicht­auf­ga­be ge­gen die Ti­gers Tü­bin­gen lo- cker. Der Ti­tel­ver­tei­di­ger fei­er­te am Mon­tag ei­nen 85:45 (47:24)-Kan­ter­sieg. Bes­te Wer­fer für Bam­berg wa­ren Alek­sej Ni­ko­lic und Da­ri­us Mil­ler mit je­weils zehn Punk­ten.

Die ers­te Nie­der­la­ge kas­sier­ten die Eis­bä­ren Bre­mer­ha­ven. Das Team von Trai­ner Se­bas­ti­an Ma­chow­ski ver­lor bei den Sky­liners Frank­furt knapp mit 79:84 (29:36). Trotz ei­nes mi­se­ra­blen Starts bis­sen sich die Gäs­te mit zu­neh­men­der Spiel­dau­er in die Par­tie. Bes­ter Eis­bä­ren-Wer­fer war Quin­cy Diggs mit 19 Punk­ten.

Die Eis­bä­ren hol­ten mehr­fach grö­ße­re Rück­stän­de auf. Im Schluss­vier­tel aber setz­ten sich die Gast­ge­ber ab: Frank­furt führ­te schnell mit 59:50 und 66:55 – die­sen Rück­stand konn­ten die Gäs­te nicht mehr wett­ma­chen.

DPA-BILD: GAM­BA­RI­NI

Be­hielt Ball und Durch­blick: Per Gün­ther

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.