"an­dfUs­tUr StrUit in dUr Schul­mUn­sa

Wi­der­sprüch­li­che Aus­sa­gen

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OL­DEN­BURG MG – Wi­der­sprüch­li­che Aus­sa­gen gibt es zu ei­nem Vor­fall, der sich be­reits in der ver­gan­ge­nen Wo­che er­eig­net hat. Der -Re­dak­ti­on lie­gen zwei E-Mails vor, nach de­nen am Mitt­woch, 28. Sep­tem­ber, ei­ne „Schü­le­rin an der Ober­schu­le Ofen­er­diek durch ei­nen min­der­jäh­ri­gen Flücht­ling so stark ver­letzt“wor­den sei, „dass sie im Kran­ken­haus be­han­delt wer­den muss­te“, heißt es in der ei­nen.

In ei­ner an­de­ren an­onym ver­fass­ten Nach­richt ist zu le­sen, dass „ein Schü­ler von ei­nem Flücht­ling auf dem Schul­hof ge­schla­gen und an­schlie­ßend an­geb­lich noch ein Leh­rer at­ta­ckiert“wor­den sei. Die Schul­lei­tung konn­te für ei­ne Er­klä­rung nicht er­reicht wer­den. Wie die Po­li­zei aber auf -Nach­fra­ge mit­teil­te, gab es an die­sem Tag tat­säch­lich ei­nen Ein­satz we­gen ei­nes Streits in der Men­sa.

Dem­nach soll ein 16-jäh­ri­ger un­be­glei­te­ter Sy­rer in der Schul­men­sa zu Fall ge­kom­men sein – die Grün­de da­für aber sei­en noch im­mer „un­klar“. In der Fol­ge ha­be sich ein Streit und „Hand­greif­lich­kei­ten“mit ei­nem 14-jäh­ri­gen Mäd­chen er­ge­ben. Bei­de Be­tei­lig­ten sol­len aber „au­gen­schein­lich kei­ne Ver­let­zun­gen“ge­habt ha­ben, so der Po­li­zei­be­richt. Das Mäd­chen sei den­noch im Sa­ni­täts­raum be­treut wor­den. Die Er­mitt­lun­gen sei­en noch nicht ab­ge­schlos­sen, sag­te ein Spre­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.