Amok­schüt­ze üb­te im Kel­ler mit Tat­waf­fe

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

MÜN­CHEN/ DPA – Der 18-jäh­ri­ge Amok­schüt­ze von Mün­chen hat vor der Tat im­ei­ge­nen Kel­ler mit der spä­te­ren Tat­waf­fe Schieß­übun­gen ge­macht. Das be­stä­tig­te ein LKA-Spre­cher dem Baye­ri­schen Rund­funk. Dem­nach wur­den kurz nach der Tat im Kel­ler des Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses Ein­schuss­lö­cher in ei­ner Wand fest­ge­stellt und Pro­jek­ti­le ge­si­chert. Tests er­ga­ben au­ßer­dem, dass die Schüs­se in den Woh­nun­gen dar­über nicht wahr­ge­nom­men wer­den konn­ten.

Am Abend des 22. Ju­li hat­te der Amok­schüt­ze neun Men­schen und kurz dar­auf sich selbst er­schos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.