Hur­ri­kan „Mat­t­hew“wü­tet in Hai­ti

Vie­le To­te auf ka­ta­stro­phen­ge­plag­ter Ka­ri­bik­in­sel be­fürch­tet

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VON GUIL­LER­MO NO­VA UND MA­REN HEN­NE­MUTH

PORT-AU-PRIN­CE – Der Hur­ri­kan „Mat­t­hew“hat in Hai­ti schwe­re Schä­den ver­ur­sacht. Nach An­ga­ben von Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen wur­den in dem völ­lig ver­arm­ten Ka­ri­bik­staat Tau­sen­de Häu­ser zer­stört. „Mil­lio­nen Men­schen in Hai­ti sind von die­sem ge­wal­ti­gen Sturm be­trof­fen“, sag­te der Lan­des­di­rek­tor der Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on World Vi­si­on, John Has­se. Laut ei­ne­mBe­richt des Ra­dio­sen­ders Me­tro­po­le ka­men drei Men­schen ums Le­ben. Die Re­gie­rung rech­ne­te aber mit ei­ner hö­he­ren Op­fer­zahl. - Die ur­sprüng­lich für Sonn­tag ge­plan­te Prä­si­den­ten­wahl wird ver­scho­ben.

„Mat­t­hew“war mit Wind­ge­schwin­dig­kei­ten von bis zu 230 Ki­lo­me­tern pro St­un­de auf Hai­ti ge­trof­fen. Da­nach zog der Wir­bel­sturm­der Ka­te­go­rie 4 wei­ter Rich­tung Nord­wes­ten, streif­te Ku­ba und hielt am Mitt­woch auf die Ba­ha­mas zu. Am Don­ners­tag­abend soll­te er öst­lich am US-Bun­des­staat Flo­ri­da vor­bei­zie­hen. In Flo­ri­da und South Ca­ro­li­na so­wie Tei­len von Geor­gia und North Ca­ro­li­na ver­häng­ten die Be­hör­den den Not­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.