Last­wa­gen­fah­rer le­gen Bahn­ver­kehr lahm

Nach­ein­an­der mit Bahn­schran­ke kol­li­diert – Fahr­gäs­te ge­hen zu Fuß wei­ter

Nordwest-Zeitung - - IM NORDWESTEN -

BREMEN/BRE­MER­HA­VEN/ DPA – Zwei un­auf­merk­sa­me Last­wa­gen­fah­rer ha­ben am Mitt­woch­mor­gen ge­gen 8.50 Uhr den Bahn­ver­kehr zwi­schen Bremen und Bre­mer­ha­ven kurz­zei­tig lahm­ge­legt. Zu­nächst war ein mit zwei Mo­tor-Yach­ten be­la­de­ner Sat­tel- zug beim Über­que­ren ei­nes Bahn­über­gangs mit den sich sen­ken­den Schran­ken kol­li­diert. Ver­letzt wur­de nie­mand, wie ein Spre­cher der Po­li­zei am Mitt­woch­mit­teil­te. Der Bahn­ver­kehr wur­de ge­sperrt.

Gleich nach der Un­fallauf- nah­me nä­her­te sich von der ge­gen­über­lie­gen­den Sei­te ein wei­te­rer Sat­tel­zug. Der 53 Jah­re al­te Fah­rer über­sah Rot­licht und Schran­ke, die sich zwi­schen Füh­rer­haus und Auf­lie­ger ver­keil­ten.

Schließ­lich hat­ten die in ei­ner Re­gio­nal­bahn fest­sit- zen­den Pas­sa­gie­re ge­nug vom War­ten. Et­wa 20 Fahr­gäs­te stie­gen auf frei­er Stre­cke aus, um zum Bahn­hof in Bre­menBurg zu ge­hen. Die Po­li­zei warn­te, dass beim Ver­las­sen des Zu­ges oh­ne Er­laub­nis des Zug­per­so­nals Le­bens­ge­fahr be­ste­he.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.