El­tern­geld ist meist Müt­ter­sa­che

Nur ein Drit­tel der Vä­ter be­zieht Leis­tung – Im Sü­den grö­ße­rer An­teil

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN - VON DO­RIS HEI­MANN

In Nie­der­sach­sen ha­ben Vä­ter of­fen­bar we­ni­ger In­ter­es­se an der Kin­der­be­treu­ung. In Wil­helms­ha­ven be­zie­hen nur 15,5 Pro­zent El­tern­geld.

WIESBADEN/HAN­NO­VER – Bei der Be­treu­ung von Klein­kin­dern und Ba­bys gibt es wei­ter ein ho­hes Un­gleich­ge­wicht zwi­schen Män­nern und Frau­en – das zeigt sich auch beim El­tern­geld. Im Jahr 2014 ge­bo­re­ne Kin­der wur­den zu 95,9 Pro­zent von ih­ren Müt­tern be­treut, teil­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Don­ners­tag in Wiesbaden mit. Die Vä­ter­be­tei­li­gung lag bun­des­weit bei durch­schnitt­lich 34,2 Pro­zent.

Vor al­lem im Sü­den und Süd­os­ten Deutsch­lands wählt ein gro­ßer Teil der Vä­ter ei­ne Aus­zeit für die Kin­der­be­treu­ung. Im thü­rin­gi­schen Je­na lag die Vä­ter­be­tei­li­gung beim El­tern­geld mit 57,8 Pro­zent am höchs­ten. In Nie­der­sach­sen be­zog nur ein knap­pes Drit­tel (31,9 Pro­zent) der Vä­ter El­tern­geld. Braun­schweig war lan­des­weit mit 41,4 Pro­zent Spit­zen­rei­ter, Wil­helms­ha­ven war mit 15,5 Pro­zent Schluss­licht.

Auch bei der Dau­er gab es deut­li­che Un­ter­schie­de: Wäh­rend bun­des­weit die Vä­ter durch­schnitt­lich 3,1 Mo­na­te lang El­tern­geld be­zo­gen, er­hiel­ten die Müt­ter durch­schnitt­lich 11,6 Mo­na­te lang El­tern­geld. Das El­tern­geld, das ei­nen Teil des feh­len­den Ein­kom­mens wäh­rend der Kin­der­be­treu­ung auf­fan­gen soll, kann von bei­den El­tern ei­nes Kin­des be­an­tragt wer­den, die sich da­für ei­nen Zei­t­raum von bis zu 14 Mo­na­ten auf­tei­len kön­nen.

Mit bun­des­weit durch­schnitt­lich 1266 Eu­ro war der An­spruch von Vä­tern, die vor der Ge­burt des Kin­des be­rufs­tä­tig wa­ren, wei­ter­hin deut­lich hö­her als die Sum­me, die Müt­ter in An­spruch neh­men konn­ten. Sie er­hiel­ten im Schnitt nur 921 Eu­ro. Nie­der­sach­sen­weit be­ka­men Vä­ter 1268 Eu­ro und Müt­ter 896 Eu­ro. Wäh­rend Vä­ter im Kreis Witt­mund im Schnitt 1063 Eu­ro er­hiel­ten, ka­men Vä­ter in Wolfs­burg auf 1444 Eu­ro. Bei den Müt­tern ver­zeich­ne­te Ol­den­burg den höchs­ten durch­schnitt­li­chen Wert (1021 Eu­ro), Wil­helms­ha­ven den nied­rigs­ten (717 Eu­ro).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.