Stol­bergs Künst­ler­haus ver­kauft

Gan­der­ke­se­er Ge­sell­schaft schweigt zu Plä­nen

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER -

SPIEKEROOG/GAN­DER­KE­SEE/ING – Die Zu­kunft des Künst­ler­hau­ses auf der ost­frie­si­schen In­sel Spiekeroog liegt jetzt in ol­den­bur­gi­schen Hän­den: Die „Ach­ter de Diek UG & Co.KG“aus Gan­der­ke­see hat das eins­ti­ge Pres­ti­ge-Ob­jekt des ge­schei­ter­ten Ree­ders Niels Stol­berg ge­kauft. Das be­stä­tig­ten der Pro­ku­rist Ni­no Kam­bach (Gan­der­ke­see) und der Ge­schäfts­füh­rer des haf­ten­den Ge­sell­schaf­ters KA-BEE UG, Jo­han­nes Beek­mann (Va­rel), am Don­ners­tag auf Nach­fra­ge der Ð.

Bei­de wol­len sich zu­nächst nicht zu ih­ren Plä­nen äu­ßern. Die Ge­sell­schaft „Ach­ter de Diek“sei im Au­gust ei­gens zum Er­werb des Künst­ler­hau­ses ge­grün­det wor­den, sag­te Beek­mann. Kam­bach kün­dig­te In­for­ma­tio­nen zur Im­mo­bi­lie für Mit­te No­vem­ber an.

Das seit 2011 leer­ste­hen­de Künst­ler­haus war vom er­klär­ten Spiekeroog-Fan Stol­berg 2007 er­öff­net wor­den für hoch­wer­ti­ge tou­ris­ti­sche und kul­tu­rel­le An­ge­bo­te. Kur­se und Work­shops, spek­ta­ku­lä­re Kon­zer­te und Aus­stel­lun­gen fan­den dort statt – bis Stol­berg mit sei­ner Ree­de­rei Be­lu­ga Ship­ping in die Plei­te se­gel­te.

Wäh­rend an­de­re Stol­ber­gIm­mo­bi­li­en neue Be­sit­zer fan­den, woll­te das Künst­ler­haus, des­sen Ver­kehrs­wert bei ei­ner er­folg­lo­sen Zwangs­ver­stei­ge­rung 2013 mit 3,2 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­ge­ben wur­de, nie­mand ha­ben – bis jetzt. Das En­ga­ge­ment von „Ach­ter de Diek“freut Spie­k­eroogs Bür­ger­meis­ter Mat­thi­as Pisz­c­z­an. Das Kon­zept der In­ves­to­ren ken­ne er aber auch noch nicht, sag­te er.

BILD: IN­GO WA­GNER/DPA

Das wa­ren noch gu­te Zei­ten: Die­se Auf­nah­me des Künst­ler­hau­ses ent­stand 2009. Seit 2011 steht das Ge­bäu­de leer – und das sieht man ihm auch an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.