IM AU­GUST 2014 ER­ÖFF­NET

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER LAND -

Wenn ein jun­ger Mensch schwer er­krankt, be­nö­tigt er Fach­pfle­ge und Un­ter­stüt­zung. Um an die­ser be­las­ten­den Si­tua­ti­on nicht zu zer­bre­chen, sind Aus­zei­ten für die Fa­mi­lie be­son­ders wich­tig. Die be­trof­fe­nen El­tern, Groß­el­tern und Ge­schwis­ter­kin­der le­ben mit den er­krank­ten Kin­dern oder Ju­gend­li­chen für ei­ne ge­wis­se Zeit im Kin­de­r­und Ju­gend­hos­piz „Jos­huas En­gel­reich“in Wil­helms­ha­ven. Das An­ge­li­ka Rei­chelt Kin­de­r­und Ju­gend­hos­piz „Jos­huas En­gel­reich“vor den To­ren der Nord­see bie­tet viel Raum für al­le An­ge­hö­ri­gen des schwerst kran­ken Kin­des oder Ju­gend­li­chen. Die jun­gen Gäs­te wer­den von ei­nem Fach­pfle­ge­team rund um die Uhr be­treut, so dass die El­tern Zeit für ei­nen nor­ma­len All­tag ha­ben, der zu Hau­se sonst nicht mög­lich ist.

Die ers­ten Gäs­te sind am 20. Au­gust 2014 in das Kin­der- und Ju­gend­hos­piz in Wil­helms­ha­ven ein­ge­zo­gen.

In der Ein­rich­tung gibt es acht Räu­me für die jun­gen Gäs­te, da­von zwei Räu­me für Ju­gend­li­che und sechs für Kin­der. Auch acht El­ter­nap­par­te­ments sind in dem Kin­der­hos­piz un­ter­ge­bracht. Eben­so: Mu­sik- und Spiel­zim­mer, Whirl­pool und ein Mul­ti­me­dia-Raum. P@ Mehr In­fos un­ter www.kin­der­hos­piz­wil­helms­ha­ven

BILD: LARS LAUE

Andrea und Ste­fan Bi­ckert ha­ben sich mit ih­rer Toch­ter Ma­ria ei­ne Aus­zeit in Wil­helms­ha­ven ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.