Ganz Je­ver wird wie­der zum gro­ßen Bau­ern­hof

Herbst­fest steht un­ter dem Mot­to „Stadt und Land – Hand in Hand“– Start am Sonn­tag um 10 Uhr

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG -

JE­VER/LR – „Stadt und Land – Hand in Hand“: Un­ter die­sem Mot­to steht auch in die­sem Jahr wie­der der Brüllmarkt in Je­ver. Am Sonn­tag, 9. Ok­to­ber, ver­wan­delt sich die je­ver­sche In­nen­stadt be­reits zum 34. Mal in ei­nen bun­ten Bau­ern­hof mit vie­len At­trak­tio­nen.

Die Stadt Je­ver und der Ver­ein Je­ver Ak­tiv ge­wäh­ren in Zu­sam­men­ar­beit mit zahl­rei­chen land­wirt­schaft­li­chen Ver­bän­den und Ver­ei­nen, Züch­tern und Händ­lern ei­nen in­ter­es­san­ten Ein­blick in die Ar­beit der Land­wirt­schaft.

Zu­dem la­den die je­ver­schen Ge­schäfts­leu­te ab 12 Uhr zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag ein.

Das Pro­gramm kann sich se­hen las­sen: Die­ses Jahr wird es wie­der ei­ne Fal­ken-Show ge­ben. Fünf Greif­vö­gel wer­den am 9. Ok­to­ber auf der Büh­ne am Al­ten Markt zu se­hen sein.

Zu­dem sind die Volks­tanz­grup­pen aus Wies­moor und Wan­ge­roo­ge zu Gast und sor­gen mit der Volks­tanz­grup­pe Je­ver für volks­tüm­li­che Tanz­ein­la­gen an un­ter­schied­li­chen Stand­or­ten in der In­nen­stadt.

Mu­si­ka­lisch geht es zu, wenn der Mu­sik­zug der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Mid­dels um 15 Uhr mit über 30 Mu­si­kern die Büh­ne auf dem Al­ten Markt be­tritt. Ever­greens aus Pop und Swing ge­hö­ren eben­so zum Re­per­toire des Orches­ters wie Marsch, Wal­zer und Pol­ka.

Das Pfer­de­ka­rus­sell auf dem Al­ten Markt wird um­säumt von In­for­ma­ti­ons­stän­den der Land­frau­en und des Land­volks. Ein gro­ßes Sor­ti­ment an Ku­chen und fri­schem Brot kom­plet­tiert das An­ge­bot. Selbst­ver­ständ­lich ist auch das be­lieb­te Tee­zelt wie­der vor Ort.

In der ge­sam­ten In­nen­stadt sind au­ßer­dem zahl­rei­che Stän­de rund um das The­ma Flo­ris­tik und Land­wirt­schaft po­si­tio­niert. Auf dem Kirch­platz gibt es laut knat­tern­de Old­ti­mert­rak­to­ren zu be­stau­nen und der Trö­del­markt im Graf-An­ton-Gün­ther-Saal lädt von 11 bis 17 Uhr zum Stö­bern ein.

Im An­schluss an den Ern­te­u­m­zug, der um 11 Uhr am Ge­bäu­de des Land­krei­ses Fries­land star­tet, wird um 11.30 Uhr auf dem Al­ten Markt die Ern­te­kro­ne auf­ge­hängt. Be­glei­tet wird der Um­zug vom Spiel­manns­zug Je­ver, der Volks­tanz- und Trach­ten­grup­pe Je­ver, Ver­tre­ter/-in­nen aus Politik und Land­wirt­schaft so­wie dem Po­ny-Club „Grünweiß Hu­sum“.

Nach der of­fi­zi­el­len Er­öff­nung mit Volks­tanz­ein­la­gen, Jagd­horn- und Spiel­manns­zugs­kon­zer­ten, geht es auf der Büh­ne am Al­ten Markt mit tie­ri­schem Pro­gramm wei­ter: Wäh­rend der Greif­vo­gel-Show darf so­gar ein mu­ti­ger Be­su­cher ei­nen Fal­ken di­rekt auf die Faust flie­gen las­sen.

Die be­lieb­te Kohl­pin­kel­ver­kaufs­ak­ti­on be­ginnt um 14 Uhr am Al­ten Markt. Auf dem Park­platz vor dem Graf­ten­haus gibt es der­weil „Tie­re zum An­fas­sen“zu be­stau­nen. Zahl­rei­che Kü­he, Kälb­chen, Po­nys und Zie­gen freu­en sich auf gro­ße und klei­ne Be­su­cher.

Zum Ab­schluss des Brüll­mark­tes dür­fen die Kin­der wie­der ih­re La­ter­nen her­vor­ho­len. Um 18.30 Uhr star­tet ein bun­ter La­ter­nen­um­zug in Be­glei­tung des Spiel­manns­zu­ges ab Kirch­platz und en­det ge­gen 19 Uhr auf dem Schloss­hof.

So­wohl die Stadt Je­ver, als auch der Ver­ein Je­ver Ak­tiv, be­to­nen die gu­te Zu­sam­men­ar­beit mit den zahl­rei­chen Ak­teu­ren des Brüll­mark­tes. Das Mot­to „Stadt und Land – Hand in Hand“be­wahr­hei­tet sich je­des Jahr wie­der.

BILD: OLI­VER BRAUN

Kü­he, Käl­ber, Po­nys und Zie­gen freu­en sich auf Strei­chel­ein­hei­ten.

BILD: ANT­JE BRÜGGERHOFF

Jörg Schwarz und Ge­org Jans­sen stell­ten das Pro­gramm Brüllmarkt in Je­ver vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.