Mehr Geld für die Wolfs­ab­wehr

Land Nie­der­sach­sen er­wei­tert fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung für Rin­der­hal­ter

Nordwest-Zeitung - - NIEDERSACHSEN - VON PEER KÖR­NER

In Tei­len der Land­krei­se Cux­ha­ven, Sta­de und Ro­ten­burg (Wüm­me) wer­den der Er­werb von Elek­tro­zäu­nen und Her­den­schutz­hun­den be­zu­schusst. Grund sind von Wöl­fen ge­ris­se­ne Rin­der.

NOR­DEN/STA­DE – Nie­der­sach­sen hat die fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung zum Schutz von Rin­dern vor dem Wolf er­wei­tert. Künf­tig wird das Land in Tei­len der Land­krei­se Cux­ha­ven, Sta­de und Ro­ten­burg (Wüm­me) auch Rin­der­hal­ter im Haupt- und Ne­ben­er­werb beim Kauf et­wa von Elek­tro­zäu­nen und Her­den­schutz­hun­den un­ter­stüt­zen. Das teil­te ein Spre­cher des Nie­der­säch­si­schen Lan­des­be­triebs für Was­ser­wirt­schaft, Küs­ten­und Na­tur­schutz (NLWKN) am Mon­tag in Nor­den mit.

„Grund hier­für ist, dass in die­sem Ge­biet drei Rin­der­ris­se in ei­nem Zei­t­raum von zwölf Mo­na­ten nach­weis­lich von Wöl­fen ver­ur­sacht wur­den“, er­klär­te da­zu Ni­co­la Ge­or­gy vom Wolfs­bü­ro des NLWKN. Die ent­spre­chen­den Be­din­gun­gen der „Richt­li­nie Wolf“wa­ren erst­mals im ver­gan­ge­nen Au­gust auch für Rin­der­hal­ter er­füllt wor­den.

Seit­dem wird in ei­nem Um­kreis von 30 Ki­lo­me­tern rund um Wiet­zen­dorf im Hei­de­kreis der Kauf von Elek­tro­zäu­nen und Her­den­schutz­hun­den vom Land be­zu­schusst. Im Land­kreis Sta­de wird der wolfs­ab­wei­sen­de Her­den­schutz seit An­fang Ok­to­ber be­reits für Hal­ter von Scha­fen, Zie­gen und Gat­ter­wild ge­zahlt.

DPA-BILD: STRATENSCHULTE

Zwei Wöl­fe im Wis­ent­ge­he­ge in Sprin­ge. Wolf­s­po­pu­la­tio­nen brei­ten sich in Deutsch­land seit ei­ni­gen Jah­ren von Os­ten her nach Wes­ten wie­der aus.

Scan­nen Sie das Bild und se­hen Sie ei­ne Über­sicht über Wolfs­ris­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.