Mu­si­ker strei­ten vor Ge­richt um Brat­sche

Nordwest-Zeitung - - KULTUR -

MÜN­CHEN/DPA – Der Streit zwi­schen zwei Mu­si­kern um ei­ne Vio­la be­schäf­tigt seit Mitt­woch das Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen. Ein Brat­schist der Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­ker sieht sich beim Kauf der ver­meint­lich wert­vol­len Brat­sche ge­täuscht. Der Mann hat­te ei­nem Be­rufs­kol­le­gen, der bei den Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­kern spiel­te, 2013 die Vio­la mit der In­schrift „Lu­i­gi Min­gaz­zi Ra­ven­na 1923“für 60000 Eu­ro ab­ge­kauft. Zwei Jah­re spä­ter er­gab ein Gut­ach­ten, dass das In­stru­ment nicht von dem Meis­ter aus Ra­ven­na, son­dern aus dem Vogt­land stam­me.

Das Land­ge­richt Traun­stein wies die Kla­ge um Preis­min­de­rung ab. Doch vor dem Münch­ner Ober­lan­des­ge­richt könn­te sich al­les än­dern: Wenn der Klä­ger 60 000 Eu­ro zah­le, dann sei klar: „Ich kau­fe hier ei­ne Min­gaz­zi“, so der Vor­sit­zen­de Rich­ter. Ein Ur­teil wird dem­nächst er­war­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.