Ta­len­te bren­nen auf ers­ten Ein­satz

U 16 der Bas­kets Aka­de­mie star­tet ge­gen Vech­ta in neue JBBL-Sai­son

Nordwest-Zeitung - - JUNGE ARENA - VON AR­NE JÜR­GENS

Die Ol­den­bur­ger ha­ben sich wo­chen­lang auf die ers­te Par­tie vor­be­rei­tet. Trai­ner Ma­xim Hoff­mann hofft auf ei­ne er­folg­rei­che­re Spiel­zeit als im ver­gan­ge­nen Jahr.

OL­DEN­BURG – Gan­ze 14 Wo­chen Vor­be­rei­tung, zahl­rei­che Test­spie­le und et­li­che schweiß­trei­ben­de Trai­nings­ein­hei­ten in der Sport­hal­le: Der U-16Nach­wuchs der Bas­kets Aka­de­mie steht in den Start­lö­chern für den Be­ginn der neu­en Spiel­zeit in der Ju­gend-Bas­ket­ball-Bun­des­li­ga (JBBL) – und brennt nach der lan­gen An­lauf­zeit auf den ers­ten Pflicht­spiel­ein­satz.

An die­sem Sonn­tag (12.30 Uhr/ Sport­hal­le Haa­ren­ufer) hat das War­ten ein En­de. Die Ol­den­bur­ger emp­fan­gen zum Sai­son­auf­takt mit den Young Rasta Dra­gons aus Vech­ta gleich ein gro­ßes Ka­li­ber. „Ich den­ke, sie zäh­len zu den stärks­ten Teams un­se­rer Grup­pe“, meint Trai­ner Ma­xim Hoff­mann. Die wei­te­ren Geg­ner in der Di­vi­si­on Nordwest kom­men aus Bre­mer­ha­ven, Braun­schweig, Müns­ter und Pa­der­born.

Ins­ge­samt ge­hen 50 Mann­schaf­ten auf­ge­teilt in acht Grup­pen mit je sechs oder sie­ben Teams in der JBBL an den Start. Die ers­ten Drei je­der Di­vi­si­on er­rei­chen die Haupt­run­de, in der um das Recht ge­spielt wird, im April 2017 in den Play­offs an­zu­tre­ten. Der Rest kämpft in der Re­le­ga­ti­on um den di­rek­ten Klas­sen­er­halt.

In der ver­gan­ge­nen Sai­son schloss Hoff­mann mit sei­nen „Aka­de­mi­kern“die Vor­run­de do­mi­nant auf dem ers­ten Platz ab, ge­wann dann aber in der Haupt­run­de kei­ne Par­tie mehr – und ver­pass­te so­mit die Play­offs. „Wir ha­ben dar­aus ge­lernt. Zu­dem hilft uns, dass die Di­vi­sio­nen ver­än­dert wur­den und wir nun schon frü­her auf stär­ke­re Geg­ner tref­fen“, er­klärt der Coach: „Die Kon­kur­renz ist zwar grö­ßer, aber wir ha­ben nicht ei­nen der­ar­ti­gen Rhyth­mus­wech­sel.“Sei­ne Aus­wahl ha­be nach der er­folg­rei­chen Vor­run­de im Vor­jahr „die Span­nung ver­lo­ren“. Po­si­tiv soll sich au­ßer­dem aus­wir­ken, dass das Team be­reits ein­ge­spielt ist: Elf Spie­ler stan­den schon in der ver­gan­ge­nen Sai­son im JBBLKa­der, sie­ben da­von ka­men auch zum Ein­satz. „Das ist für die U 16 ei­ne ho­he Zahl“, er­klärt Hoff­mann, der auch die Ar­beits­ein­stel­lung sei­ner Spie­ler lobt: „Al­le kom­men re­gel­mä­ßig und gern zum Trai­ning.“

Trotz­dem ist die Or­ga­ni­sa­ti­on nicht ein­fach. Ak­teu­re aus fünf ver­schie­de­nen Clubs lau­fen für die Ol­den­bur­ger auf. „Da müs­sen wir vie­le ver­schie­de­ne In­ter­es­sen un­ter ei­nen Hut be­kom­men. Die Zu­sam­men­ar­beit mit den Spie­lern und den Ver­ei­nen klappt aber gut“, lobt Hoff­mann.

Oh­ne die Un­ter­stüt­zung sei­ner zwei As­sis­tenz­trai­ner And­re Gal­ler und Lu­kas Schult­ze wä­re das nicht mög­lich, sagt Hoff­mann. Ins­ge­samt ste­hen gan­ze 22 Spie­ler im Aka­de­mie-Ka­der: „Das ist bei dem Auf­wand, den wir be­trei­ben, nur zu dritt mach­bar.“

Gleich drei Ak­teu­re aus dem JBBL-Team trai­nie­ren auch mit den U-19Ju­nio­ren in der Nach­wuchs-Bas­ket­bal­lBun­des­li­ga (NBBL). In Alex­an­der Hopp war so­gar ein 15-Jäh­ri­ger beim Auf­takt­er­folg der U 19 in Braun­schweig da­bei – und hat­te mit vier Punk­ten An­teil am 93:71-Sieg. Zu­sam­men mit den Guards Hopp und Fynn Au­mann soll Cen­ter Nick San­der das Ge­rüst der der­zei­ti­gen Ol­den­bur­ger For­ma­ti­on in der JBBL bil­den. Da­mit die „Aka­de­mi­ker“zu Sai­son­be­ginn in den rich­ti­gen Tritt kom­men, müs­sen sie zwei Spie­ler des Vech­ta­er Bun­des­li­ga­nach­wuch­ses be­son­ders be­ach­ten: Luc van Sloo­ten und Ra­dii Cai­sin ge­hö­ren zur ab­so­lu­ten Ta­lent-Eli­te in Deutsch­land. Der 14-jäh­ri­ge van Sloo­ten lief in die­sem Jahr be­reits bei der U-16-EM auf, Cai­sin (15) ist Ka­pi­tän der U-15-Na­tio­nal­mann­schaft. Mit die­ser ho­hen Hür­de kön­nen die Ol­den­bur­ger zei­gen, zu wel­chen Sprün­gen sie in die­sem Jahr fä­hig sind.

BILD: PIET MEY­ER BILD: PIET MEY­ER

Alex­an­der Hopp An­trei­ber: Guard Fynn Au­mann geht für die U-16-Ju­nio­ren der Bas­kets Aka­de­mie in der Ju­gend­Bas­ket­ball-Bun­des­li­ga vor­an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.