RE­AK­TIO­NEN

Nordwest-Zeitung - - KULTUR -

Die Ver­ga­be des Li­te­ra­tur­no­bel­prei­ses an Bob Dy­lan hat vie­le über­rascht. Ei­ne Aus­wahl der Re­ak­tio­nen:

„Die Stock­hol­mer Ju­ry hat ei­ne mu­ti­ge Ent­schei­dung ge­trof­fen, mit der sie auch in die­sem Jahr wie­der die Gen­re­gren­zen sprengt. Sie ehrt ei­nen der größ­ten Mu­si­ker des 20. Jahr­hun­derts.“(Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter St­ein­mei­er/SPD)

„Will­kom­me­ne Über­ra­schung: Der No­bel­preis für Bob Dy­lan fei­ert ei­nen poe­ti­schen und en­ga­gier­ten Bei­trag zu Mu­sik und Li­te­ra­tur.“(EU-Par­la­ments­prä­si­dent Mar­tin Schulz, SPD)

„Glück­wunsch! ,Blo­wing in the wind‘ ha­be ich als 13-Jäh­ri­ger auf Kon­fir­man­den­frei­zeit ge­lernt. Und: Ich kann es noch sin­gen.“(Vi­ze­kanz­ler Sig­mar Ga­b­ri­el, SPD)

„Ge­le­gent­lich er­laubt sich die Aka­de­mie ein ,Späß­ken‘. Die Aus­zeich­nung von Bob Dy­lan ist ge­nau­so ein Witz wie es die von Da­rio Fo war. Am bes­ten, man lacht mit.“(Li­te­ra­tur­kri­ti­ker De­nis Scheck)

AP-BILD: DEA

Bob Dy­lan 1965 in Lon­don

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.