Weg­gu­cken satt

Nordwest-Zeitung - - MEINUNG - VON LEA BERNSMANN

Schlecht für un­se­re Um­welt, die Ge­sund­heit – und für die Tie­re so­wie­so: Grün­de, auf das täg­li­che Steak zu ver­zich­ten, gibt es ge­nug. Der Geist wil­lig, aber das Fleisch bil­lig. Und so le­cker. Auch, wenn Ve­ge­ta­ris­mus in al­ler Mun­de ist, wol­len sich vie­le Men­schen nicht die Wurst vom Brot neh­men las­sen. Bei­ßen sie da­bei ab und an in die Mor­ta­del­la auf Wei­zen-Ei­weiß-Ba­sis, ist vor al­lem für die Pro­du­zen­ten der Veg­gi-Pro­duk­te viel ge­won­nen. Aus Ver­se­hen wird kein pas­sio­nier­ter Schnit­ze­l­es­ser To­fu-Wurst auf den Grill schmei­ßen. Spä­tes­tens beim Kau­en wür­de der Un­ter­schied auf­fal­len. Die Fra­ge, ob es sich bei den Be­zeich­nun­gen um Ver­brau­cher­täu­schung han­delt, ist an­ge­sichts tat­säch­li­cher Ir­re­füh­run­gen der Le­bens­mit­tel­bran­che gro­tesk. Al­ler­dings ist der Kun­de auch kein wil­len­lo­ses We­sen. Über den Tel­ler­rand gu­cken, auch das Klein­ge­druck­te le­sen kann und darf je­der. Auf den Tisch ge­hört: Be­wusst ge­nie­ßen, das für den Ver­zehr ge­stor­be­ne Tier wert­schät­zen, statt das künst­li­che Ko­te­lett in Ge­trei­de­klops um­zu­be­nen­nen. Was un­ser Ess­ver­hal­ten be­trifft, geht es tat­säch­lich um die Wurst. Auch für Ve­ge­ta­ri­er.

@ Die Au­to­rin er­rei­chen Sie un­ter Fo­rum@in­fo­au­tor.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.