Alt­me­tall­die­be in EWE-Zen­tral­la­ger

Meh­re­re Per­so­nen flüch­ten

Nordwest-Zeitung - - BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT -

OL­DEN­BURG/BLOH/LR/SFR – Ein Alarm wur­de am Frei­tag um 00.22 Uhr beim Zen­tral­la­ger der EWE in Bloh, Blo­her Land­stra­ße, aus­ge­löst. Zwei Per­so­nen hat­ten die Um­zäu­nung über­wun­den und be­fan­den sich auf dem gro­ßen Grund­stück, teil­te die Po­li­zei mit. Meh­re­re Strei­fen­wa­gen aus dem Am­mer­land und der Stadt Ol­den­burg wur­den zum Tat­ort ent­sandt.

Als das ers­te Fahr­zeug ein­traf, flüch­te­ten meh­re­re Per­so­nen und ver­schwan­den in der Dun­kel­heit. Im Rah­men der um­fang­rei­chen Fahn­dungs­maß­nah­men wur­den zu­sätz­lich vier Di­enst­hun­de, ein Po­li­zei­hub­schrau­ber so­wie ein Nacht­sicht­ge­rät der Bun­des­po­li­zei ein­ge­setzt. In ei­nem Gr­a­ben, rund 50 Me­ter von der Au­to­bahn ent­fernt, konn­te ei­ne männ­li­che Per­son ent­deckt wer­den, die sich dort ver­bor­gen hielt. Die­ser mut­maß­li­che Tä­ter, ein 30jäh­ri­ger Ru­mä­ne aus Ham­burg, wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men, teil­te die Po­li­zei mit.

An der Blo­her Land­stra­ße, Hö­he Blo­her Forst, konn­ten zwei Klein­trans­por­ter (Far­be schwarz und weiß) mit Ham­bur­ger Kenn­zei­chen fest­ge­stellt und si­cher­ge­stellt wer­den. Auf der La­de­flä­che ei­nes Fahr­zeu­ges la­gen di­ver­se Alt­me­tall­tei­le.

Nach Ab­schluss der po­li­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de der mut­maß­li­che Tä­ter aus dem po­li­zei­li­chen Ge­wahr­sam wie­der ent­las­sen.

Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Per­so­nen be­zie­hungs­wei­se Fahr­zeu­ge ge­se­hen oder sons­ti­ge Be­ob­ach­tun­gen ge­macht ha­ben, wer­den ge­be­ten, sich un­ter Tel. 04403/927115 mit dem Po­li­zei­kom­mis­sa­ri­at Bad Zwi­schen­ahn in Ver­bin­dung zu set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.