Netz­werk bil­den für Vor­ge­setz­te leich­ter

Nordwest-Zeitung - - BERUF & KARRIERE -

HAM­BURG/TMN – Netz­wer­ken fällt hö­her­ge­stell­ten Mit­ar­bei­tern in der Fir­ma häu­fig leich­ter als je­nen in un­ter­ge­ord­ne­ten Po­si­tio­nen. Das be­rich­tet die Zeit­schrift „Har­vard Bu­si­ness Ma­na­ger“(Aus­ga­be Ok­to­ber 2016) und be­zieht sich auf meh­re­re Stu­di­en. Die Sta­tus­hö­he­ren ge­hen fast im­mer da­von aus, dass sie ih­ren An­sprech­part­nern et­was bie­ten kön­nen – bei­spiels­wei­se Rat­schlä­ge oder Kon­tak­te. Dem­ent­spre­chend leicht fällt es ih­nen, auf an­de­re zu­zu­ge­hen.

Ein­fa­che An­ge­stell­te kön­nen da nicht mit­hal­ten. Man­cher hat das Ge­fühl, beim Netz­wer­ken für Ge­sprächs­part­ner nicht in­ter­es­sant zu sein und zieht sich eher zu­rück. Das sei je­doch ein Feh­ler, denn die meis­ten Men­schen ver­fü­gen über spe­zi­el­les Wis­sen. Mit­ar­bei­ter et­wa wis­sen oft mehr über Trends oder neue Tech­no­lo­gi­en als Äl­te­re und Hö­her­ge­stell­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.