Brü­cken­bau dau­ert viel zu lan­ge

Nordwest-Zeitung - - LESERFORUM -

Be­trifft: „Re­pa­ra­tur für 30 Mil­lio­nen Eu­ro – Frie­sen­brü­cke: Bahn fällt Ent­schei­dung über Zu­kunft von zer­stör­tem Bau­werk“, Im Nord­wes­ten, 11. Ok­to­ber

Die Ei­sen­bahn­brü­cke über die Ems bei Wee­ner ist noch kurz vor Kriegs­en­de im April 1945 ge­sprengt wor­den. Da­bei wur­de sie er­heb­lich stär­ker zer­stört, als sie es jetzt nach der Schiffs­kol­li­si­on ist. Be­reits im Mai 1951 – nach nicht ein­mal drei­jäh­ri­ger Bau­zeit – wur­de die wie­der­her­ge­stell­te Brü­cke fei­er­lich ein­ge­weiht. Fo­tos sind in der ak­tu­el­len Aus­stel­lung „Ami­sia“im Hei­mat­mu­se­um Leer zu se­hen.

Ei­ne Er­klä­rung zur lan­gen Dau­er der jetzt not­wen­di­gen Wie­der­her­stel­lung steht noch aus. Dr. Lutz Al­bers Ol­den­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.