DER „NATIONALSOZIALISTISCHE UN­TER­GRUND“

Nordwest-Zeitung - - HINTERGRUND -

Die Rechts­ex­tre­mis­ten

Uwe Mund­los, Uwe Böhn­hardt und Bea­te Zschä­pe sol­len jah­re­lang un­er­kannt ge­mor­det ha­ben. Das Trio aus Je­na tauch­te 1998 ab. Spä­tes­tens von 2001 an nann­te es sich „Na­tio­nal­so­zia­lis­ti­scher Un­ter­grund“. Der NSU soll neun tür­kisch- und grie­chisch­stäm­mi­ge Klein­un­ter­neh­mer und ei­ne Po­li­zis­tin er­schos­sen ha­ben. Mund­los und Böhn­hardt tö­te­ten sich 2011 nach ei­nem Bank­über­fall, um ei­ner dro­hen­den Fest­nah­me zu ent­ge­hen. Zschä­pe stell­te sich der Po­li­zei. Seit 2013 steht sie vor dem Münch­ner Ober­lan­des­ge­richt.

BILD: BKA

Uwe Böhn­hardt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.