„Sinn­freie For­de­rung der CDU“

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER LAND -

BOCK­HORN/HAN­NO­VER/KRO – Als „sinn­frei“be­zeich­net der Lan­des­ver­band Nie­der­sach­sen Deut­scher Tier­schutz­bund die For­de­rung der CDU, Be­grif­fe wie „Wurst“oder „Fleisch“für ve­ge­ta­ri­sche Pro­duk­te zu ver­bie­ten. Nie­mand grei­fe „aus Ver­se­hen“zu ve­ge­ta­ri­schen Pro­duk­ten, so Spre­cher Rolf Sche­rer (Bock­horn). Ei­ne „Täu­schung“von Ver­brau­chern lie­ge viel­mehr vor, wenn „tie­ri­sche Pro­duk­te aus der in­dus­tri­el­len Agrar­wirt­schaft mit idyl­lisch an­mu­ten­den Wer­be­bot­schaf­ten“an­ge­prie­sen wür­den. Die Po­li­tik sol­le lie­ber klei­ne und mitt­le­re Be­trieb un­ter­stüt­zen und Groß­be­trie­be vom Ge­dan­ken be­frei­en, sie müss­ten als „Glo­bal Play­er“auf­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.