Fahr­rä­der po­lie­ren für ei­nen gu­ten Zweck

„Round Ta­ble Ol­den­burg“sam­melt 1500 Eu­ro für Ver­ein Trau­er­land

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG - VON MILENA SCHNELL

OL­DEN­BURG – Fahr­rad­fah­ren hält fit und macht Spaß – al­ler­dings ist es kei­ne Freu­de, sein Rad am En­de der Rad­tour-Sai­son zu put­zen und es für die käl­te­ren Jah­res­zei­ten vor­zu­be­rei­ten.

Da­für stan­den am Sams­tag die Mit­glie­der des Ser­vice­Clubs „Round Ta­ble Ol­den­burg“(RT 14) am Ju­li­us-Mo­sen-Platz be­reit: Zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr hol­ten die Mit­glie­der ih­re Putz­lap­pen her­aus und brach­ten Fahr­rä­der für ei­nen Kos­ten­bei­trag von acht Eu­ro wie­der auf Vor­der­mann. Die Ak­ti­on fin­det seit fünf Jah­ren zwei­mal jähr­lich statt und dient ei­nem gu­ten Zweck: Der ge­sam­te Er­lös geht an den Ver­ein Trau­er­land“, der trau­ern­de Kin­der und Ju­gend­li­che so­wie de­ren El­tern un­ter­stützt.

Et­wa 1500 Eu­ro wur­den in­ner­halb von sie­ben St­un­den ein­ge­nom­men und ge­hen voll­um­fäng­lich an den Ver­ein Trau­er­land. „Die Zu­sam­men­ar­beit mit dem Round Ta­ble ist aus Zu­fall ent­stan­den – und nun sind al­le froh dar­über, denn es steckt viel Herz­blut in der Sa­che“, sagt Ma­ri­on Raetz, die seit acht Jah­ren eh­ren­amt­lich im Ver­ein tä­tig ist. „Für uns ist die­se Ak­ti­on auch sehr wich­tig, denn es fühlt sich schön an, et­was Gu­tes zu tun“, so Steffen Grop­pel, Prä­si­dent des Round Ta­bles. Die Putzaktion ist nicht das ein­zi­ge eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment der Grup­pe. Zu Weih­nach­ten sam­meln sie Ge­schen­ke für Kin­der in Ru­mä­ni­en, zu­letzt ha­ben sie für die Bahn­hofs­mis­si­on ge­sam­melt.

Von der jüngs­ten Ak­ti­on pro­fi­tie­ren nicht nur die be­tei­lig­ten Ver­ei­ne, son­dern auch all die Rad­be­sit­zer, die im An­schluss wie­der auf blank po­lier­tem Fahr­rad heim ra­deln konn­ten. „Die Ak­ti­on ist groß­ar­tig or­ga­ni­siert und es ist schön zu se­hen, was für ein zeit­li­cher und kör­per­li­cher Ein­satz da­hin­ter steckt“, sagt Jutta Mos­ter-Hoos, „dann ist man auch eher ge­neigt zu spen­den“. Sie war ei­ner von et­wa 180 spä­ter zu­frie­de­nen „Kun­den“– so Grop­pel –, die ihr Fahr­rad zum Put­zen ab­ge­ge­ben hat­ten.

Vor­teil­haft für die Ak­ti­on war das gu­te Wet­ter am Sams­tag­vor­mit­tag; aber auch vom auf­zie­hen­den Re­gen lie­ßen sich die Be­tei­lig­ten nicht auf­hal­ten. „Da vie­le Leu­te schon am Vor­mit­tag mit ih­ren Rä­dern ka­men, mach­te uns der Re­gen nicht viel aus – wir ha­ben ein­fach mo­ti­viert wei­ter ge­ar­bei­tet“, sagt Prä­si­dent Grop­pel.

BILD: MILENA SCHNELL

Flei­ßig da­bei (v.l.): Prä­si­dent Steffen Grop­pel und Se­kre­tär Tobias Brokop beim Put­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.