Face­book-Het­zer muss ins Ge­fäng­nis

Zu Ge­walt und Mord auf­ge­ru­fen

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

WÜRZ­BURG DPA – Für rechts­ra­di­ka­le Hass-Pa­ro­len bei Face­book ist ein In­ter­net-Het­zer aus Un­ter­fran­ken im Be­ru­fungs­ver­fah­ren zu ei­ner Haft­stra­fe ver­ur­teilt wor­den. Der Mann soll laut dem Ur­teil des Land­ge­richts Würz­burg vom Mon­tag für ein Jahr und sechs Mo­na­te hin­ter Git­ter, wie ein Spre­cher jetzt mit­teil­te.

Ein Amts­ge­richt hat­te den Mann im ver­gan­ge­nen Jahr zu zwei Jah­ren und drei Mo­na­ten Ge­fäng­nis ver­ur­teilt, nach­dem er im Jahr zu­vor in dem so­zia­len Netz­werk ge­gen Flücht­lin­ge, Aus­län­der und Ju­den ge­hetzt und zu Ge­walt und Mord auf­ge­ru­fen hat­te. Zwar rech­ne­te das Ge­richt dem Mann po­si­tiv an, dass er die Nach­rich­ten in­zwi­schen be­reut. Grund für das er­neut re­la­tiv ho­he Straf­maß sei aber ei­ner­seits das lan­ge Vor­stra­fen­re­gis­ter des An­ge­klag­ten, sag­te der Spre­cher. Zum an­de­ren ha­be das Ge­richt auch die bun­des­weit deut­lich gestie­ge­ne Zahl und Be­deu­tung von Het­ze im In­ter­net be­rück­sich­tigt.

Im Sep­tem­ber 2015 hat­te sich ei­ne so­ge­nann­te Task Force mit den In­ter­net-Un­ter­neh­men dar­auf ge­ei­nigt, dass ge­mel­de­te und straf­ba­re Bei­trä­ge in­ner­halb von 24 St­un­den ent­fernt wer­den sol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.