Kaum In­ter­es­sen­ten für Trans­ra­pid

Mu­se­um oder Schrott­platz? – Bis zum 25. Ok­to­ber kön­nen Ge­bo­te ab­ge­ge­ben wer­den

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER LAND -

der Kom­mu­ne ge­be es den Wunsch nach ei­nem Trans­ra­pid-Mu­se­um, sagt Samt­ge­mein­de­bür­ger­meis­ter Karl­Heinz We­ber (CDU): „Wir ha­ben in den drei­ßig Jah­ren, in de­nen der Trans­ra­pid hier in Lathen er­probt wur­de, ei­ne Viel­zahl von Ex­po­na­ten und Kom­po­nen­ten ein­ge­sam­melt“, sagt der Kom­mu­nal­po­li­ti­ker. Das Fahr­zeug ge­hö­re in ei­ne sol­che Samm­lung. Al­ler­dings: Wie ein sol­ches Mu­se­um fi­nan­ziert wer­den sol­le, ste­he noch nicht fest. Nicht nur das Fahr­zeug müs­se ge­kauft wer­den; auch der lau­fen­de Be­trieb müs­se fi­nan­ziert wer­den.

Die gro­ßen Mu­se­en hät­ten auf das An­ge­bot, den letz­ten Trans­ra­pid Deutsch­lands zu be­kom­men, sehr zu­rück­hal­tend re­agiert, sagt VEBEGPro­ku­rist Ku­nert. Und bei den klei­nen Mu­se­en kom­me es eben auf ein über­zeu­gen­des Nut­zungs- und Fi­nan­zie­rungs­kon­zept an. Auch der Er­halt geht ins Geld.

Das letz­te Wort, wer den Zug be­kommt, ha­be Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU), sagt Ku­nert. Es spricht ei­ni­ges da­für, dass sich das Schick­sal des eins­ti­gen High­tech-Ver­kehrs­hoff­nungs­trä­gers noch in die­sem Jahr ent­schei­det.

DPA-BILD: GENTSCH

Blick auf ei­nen Trans­ra­pidzug auf dem Ge­län­de des Be­su­cher­zen­trums in Lathen (Ems­land). Der Bund will das Fahr­zeug ver­kau­fen. Ein Min­dest­ge­bot ist in der Aus­schrei­bung des Ver­wer­tungs­un­ter­neh­mens des Bun­des nicht an­ge­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.