FA ver­bie­tet Ne­ben­job für Trai­ner

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

LON­DON/DPA – En­g­lands Fuß­ball-Na­tio­nal­trai­ner sol­len nach der Tren­nung von Coach Sam Al­lar­dy­ce in Zu­kunft kei­ner­lei Ne­ben­ein­künf­te ha­ben dür­fen. Das sag­te Greg Clar­ke, Vor­sit­zen­der des eng­li­schen Fuß­ball­ver­bands FA, am Mon­tag vor ei­nem par­la­men­ta­ri­schen Un­ter­su­chungs­aus­schuss. „Ich möch­te, dass er sein Geld aus­schließ­lich mit dem Job als En­g­land-Trai­ner ver­dient“, be­ton­te Clar­ke.

Der FA-Vor­sit­zen­de sag­te im Rah­men der An­hö­rung auch, die FA ha­be bei der Ein­stel­lung von Al­lar­dy­ce die nö­ti­ge Sorg­falt wal­ten las­sen. Schon 2006 war Al­lar­dy­ce, da­mals Trai­ner der Bol­ton Wan­de­rers, in ei­ner BBC-Sen­dung vor­ge­wor­fen wor­den, er ha­be Geld für Spie­ler­trans­fers kas­siert. Im Sep­tem­ber war Al­lar­dy­ce nach 67 Ta­gen im Amt ent­las­sen wor­den. Er hat­te ver­deckt er­mit­teln­den Re­por­tern Tipps zur Um­ge­hung von Trans­fer­re­geln ge­ge­ben und war da­bei ge­filmt wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.