An­gie Geschke kommt auf Tou­ren

Na­tio­nal­spie­le­rin mel­det sich im EHF-Cup mit Ga­la-Vor­stel­lung zu­rück

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON OT­TO-UL­RICH BALS

Die 31-Jäh­ri­ge muss­te zu­letzt ei­ni­ge Rück­schlä­ge ver­kraf­ten. Beim 29:22-Sieg ge­gen Fleu­ry steck­te sie ei­nen wei­te­ren Nie­der­schlag weg.

OL­DEN­BURG – Der Schlag in die Ma­gen­gru­be hat­te ge­ses­sen. Und im nächs­ten Mo­ment lag An­gie Geschke zu­sam­men­ge­krümmt am Bo­den. Knapp 800 Zu­schau­er in der klei­nen EWE-Are­na hiel­ten nach der har­ten Atta­cke ei­ner fran­zö­si­schen Ge­gen­spie­le­rin am Sonn­tag­nach­mit­tag kurz­zei­tig den Atem an, als Ol­den­burgs Na­tio­nal­spie­le­rin von Phy­sio­the­ra­peu­tin Sil­ke Pran­te vom Spiel­feld ge­führt wer­den muss­te.

Rück­kehr nach K.o.

52 Mi­nu­ten wa­ren zu die­sem Zeit­punkt im Zweit­run­den-Hin­spiel im eu­ro­päi­schen EHF-Po­kal zwi­schen dem VfL Ol­den­burg und Fleu­ry Loiret Hand­ball ge­spielt. Die Gast­ge­be­rin­nen führ­ten mit 26:20, und Geschke war nicht nur we­gen ih­rer neun Tref­fer die bis da­to spiel­prä­gen­de Per­sön­lich­keit ge­we­sen. Um­so so grö­ßer war die Er­leich­te­rung, als die 31-jäh­ri­ge Rück­raum­spie­le­rin in der Schluss­pha­se wie­der auf der Plat­te stand und half, den 29:22-Sieg un­ter Dach und Fach zu brin­gen.

Geschke war wie­der da – und das galt auch im über­tra­gen­den Sin­ne. „Ei­ne star­ke An­gie ist ab­so­lut gut für un­ser Spiel“, wuss­te denn auch Trai­ner Les­zek Kro­wi­cki, der den bis­lang stärks­ten Sai­son-Auf­tritt sei­ner Num­mer 21 be­ob­ach­ten durf­te. Die 83-ma­li­ge Na­tio­nal­spie­le­rin über­zeug­te im An­griff als Pass­ge­be­rin eben­so wie als Tor­schüt­zin, zu­dem zwang sie die Fran­zö­sin­nen mit ih­rer blitz­sau­be­ren Ab­wehr­ar­beit wie­der und wie­der zu Ball­ver­lus­ten.

BILD: OLI­VER PERKUHN

Es läuft wie­der bei An­gie Geschke. Die Na­tio­nal­spie­le­rin über­zeug­te beim kla­ren Sieg der VfL-Frau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.