Te­mo As­lan schießt FC Me­dya zum Sieg

Stür­mer trifft bei 5:3 ge­gen GVO II vier­mal – Post SV wahrt wei­ße Wes­te

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON MAN­FRED MIETZON

Der VfL III ver­lor ein ras­si­ges Du­ell beim FC Ohmstede III mit 1:2. Die Post-Re­ser­ve fei­er­te mit Un­ter­stüt­zung der ers­ten Mann­schaft ih­ren zwei­ten Sai­son­sieg.

OL­DEN­BURG – Dop­pel­ten Grund zur Freu­de hat­te am Wo­che­n­en­de die ers­te Mann­schaft des Post SV in der 1. Fuß­ball­Kreis­klas­se. Der Ta­bel­len­füh­rer ge­wann zu­nächst am Sonn­tag­mit­tag beim SV Ein­tracht II selbst 6:1, vier St­un­den spä­ter durf­te er die 2:3Plei­te des bis­her schärfs­ten Ver­fol­gers aus Blo­her­fel­de ge­gen Ohmstede IV be­ju­beln. Neu­er Zwei­ter ist jetzt der FCO II, der sich bei Evers­ten II mit 5:2 durch­setz­te. Die zwei­te Post-Mann­schaft (3:2 ge­gen Evers­ten III) fei­er­te im Ta­bel­len­kel­ler wie Tura 76 (5:2 bei SWO II) ein Er­folgs­er­leb­nis.

TuS Blo­her­fel­de - FC Ohmstede IV 2:3. In den ers­ten 30 Mi­nu­ten wa­ren die Gast­ge­ber die klar bes­se­re Mann­schaft, doch der Kreis­li­ga-Ab­stei­ger ver­pass­te es, in Füh­rung zu ge­hen. Die Blo­her­fel­der ver­lo­ren die Li­nie, gin­gen den­noch in Front, als die Ohmste­der stär­ker wur­den, kas­sier­ten dann in­ner­halb von vier Mi­nu­ten je­doch zwei Tref­fer von Da­vid Ro­d­ri­guez und Da­ni­el Dost. „Da­mit war das Spiel ge­kippt, dar­an konn­te auch un­ser Tor zum 2:2 nichts mehr än­dern“, är­ger­te sich Trai­ner Tho­mas Nie­mann.

SV Ein­tracht II - Post SV 1:6. Tor­jä­ger Alex­an­der Wey­he brach­te die Etz­hor­ner in Front (35.), aber Ha­kan Tek­ce, Maik Mühl und Sa­mir El-Faid mach­ten aus dem Rück­stand noch vor der Pau­se ein 3:1 für den Li­ga­pri­mus. Nach dem Sei­ten­wech­sel schraub­ten Flo­ri­an Mei­es so­wie Mühl mit sei­nen Tref­fern zwei und drei das Er­geb­nis in die Hö­he. „Wir ha­ben in der ers­ten Halb­zeit ein rich­tig gu­tes Spiel ge­macht. Nach dem Aus­gleich war Post aber ein­fach zu stark für uns. Über 90 Mi­nu­ten kann man ge­gen die nicht be­ste­hen“, sag­te Ein­tracht-Coach Hen­drik Ne­te­ler.

TuS Evers­ten II - FC Ohmstede II 2:5. Die Platz­her­ren be­gan­nen gut und führ­ten durch zwei To­re von Tor­ben Kun­ze nach 15 Mi­nu­ten 2:0. Die Gäs­te wa­ren aber op­tisch über­le­gen und ka­men durch ein Tor von Lu­kas Brüg­gen her­an (22.). Nach der Pau­se woll­te Evers­ten das 3:1 nach­le­gen, doch Ohmstede münz­te sei­ne Stär­ke nun kon­se­quent in To­re um. „In der zwei­ten Halb­zeit fehl­te uns die Po­wer, um das Spiel ak­ti­ver zu ge­stal­ten“, sag­te TSETrai­ner Matthias Bruns.

Post SV II - TuS Evers­ten III 3:2. Der Auf­stei­ger fei­er­te sei­nen zwei­ten Sieg und scheint nun in der 1. Kreis­klas­se an­ge­kom­men zu sein. „Wir ha­ben auch et­was Hil­fe aus un­se­rer Ers­ten ge­habt, da­durch konn­ten wir end­lich mit Vie­rer­ket­te spie­len“, freu­te sich Coach Sa­scha Schaum­burg über die Un­ter­stüt­zung. Sein Team hat­te aber auch das Glück, das die Gäs­te mit ei­nem Feld­spie­ler im Tor an­tre­ten muss­ten, der in der End­pha­se zwei Dis­tanz­schüs­se pas­sie­ren ließ. „Oli­ver Öt­ken trifft aber kei­ne Schuld an der Nie­der­la­ge“, nahm Trai­ner Gün­ther He­rold den Aus­hilfs­kee­per in Schutz.

FC Ohmstede III - VfL III 2:1. Das tem­po­rei­che Spiel mit ras­si­gen Zwei­kämp­fen fand ei­nen ver­dien­ten Sie­ger. Mo­ritz Ex­tra brach­te die Gäs­te, die zu­vor ei­nen Lat­ten­tref­fer von Claas Joos­ten ver­bucht hat­ten, nach ei­nem Frei­stoß in Front (42.). Ke­vin Fel­sen glich zwar durch ei­nen um­strit­te­nen Straf­stoß aus (80.), doch Karsten Schütz ge­lang kurz vor Schluss das Sieg­tor. „Wir ha­ben in ei­nem tol­len Spiel mehr Chan­cen ge­habt als der VfL und des­halb ver­dient ge­won­nen“, mein­te Trai­ner Se­bas­ti­an Schmidt.

SW Ol­den­burg II - Tura 76 2:5. „Für un­se­re Leis­tung in der zwei­ten Halb­zeit ha­be ich kei­ne Er­klä­rung“, rät­sel­te SWO-Spie­ler­trai­ner Micha­el Wil­le nach dem Schluss­pfiff. Sei­ne Elf kam vor der Pau­se zwei­mal nach ei­nem Rück­stand zu­rück, war nach Wie­der­be­ginn mit ih­ren Ge­dan­ken aber wohl nicht mehr rich­tig auf dem Platz.

FC Me­dya - GVO II 5:3. Die Platz­her­ren sa­hen nach ei­nem Hattrick von Te­mo As­lan in der ers­ten hal­ben St­un­de be­reits wie der si­che­re Sie­ger aus. Die Os­tern­bur­ger kämpf­ten sich aber ins Spiel und gli­chen durch Dop­pel-Tor­schüt­ze Den­nis Tin­ter und Da­ni­el Den­ker bis zur 58. Mi­nu­te aus. Nur 120 Se­kun­den spä­ter ge­lang As­lan aber das 4:3. Kurz vor Schluss mach­te Sa­lam Mo­sa­ni al­les klar für das Team um Spie­ler­trai­ner Re­ne We­ber.

BILD: OLI­VER PERKUHN

Voll­tref­fer: Der FC Me­dya (vorn: To­bi­as Be­ben­roth) setz­te sich ge­gen die GVO-Re­ser­ve mit 5:3 durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.