Ge­richt ver­fügt Räu­mung der Ku­damm-Büh­nen

In­ves­tor plant Sa­nie­rung des Ber­li­ner Are­als – Re­vi­si­on an­ge­kün­digt

Nordwest-Zeitung - - KULTUR -

BERLIN/DPA – Die bei­den tra­di­ti­ons­rei­chen Ku­damm-Büh­nen müs­sen ei­ner Ge­richts­ent­schei­dung zu­fol­ge ihr Stamm­haus im al­ten Ber­li­ner Wes­ten räu­men. Ei­ne Zi­vil­kam­mer des Land­ge­richts er­klär­te am Di­ens­tag in ers­ter In­stanz die Räu­mungs­kla­ge ei­nes In­ves­tors für rech­tens. Der Thea­ter­be­trei­ber ha­be seit März 2013 bis zur Kün­di­gung in 2015 kei­ne Be­triebs­kos­ten mehr ge­zahlt, sag­te Rich­ter Sieg­fried Som­mer­feld zur Be­grün­dung.

Der Rechts­an­walt von Thea­ter und Ko­mö­die am Kur­fürs­ten­damm, Rei­ner Geu­len, kün­dig­te Re­vi­si­on an. Das dürf­te sei­ner Ein­schät­zung nach ei­nen Auf­schub von ei­nem bis zu ein­ein­halb Jah­ren be­deu­ten. Es sei „völ­lig klar, dass wir un­ter kei­nen Um­stän­den den Kur­fürs­ten­damm räu­men wer­den“.

Der In­ves­tor plant ei­ne Sa­nie­rung des Are­als und will da­für die bei­den Thea­ter ab­rei­ßen. Die Be­trei­ber der Büh­nen weh­ren sich ge­gen ein neu­es Thea­ter im Kel­ler.

Im Pro­zess ging es vor al­lem um die Fra­ge, ob der In­ves­tor über­haupt Räu­mungs­kla­ge ein­rei­chen darf. Rich­ter Som­mer­feld er­klär­te, er ge­he da­von aus, dass die Fir­ma nach lu­xem­bur­gi­schem Recht wirk­sam ge­grün­det und in das Han­dels­re­gis­ter ein­ge­tra­gen sei. Da­mit ha­be sie das Recht, auf Räu­mung zu kla­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.