Mehr­heit möch­te zu Hau­se ster­ben

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

BER­LIN/DPA – Die meis­ten Men­schen in Deutsch­land wol­len zu Hau­se ster­ben – tat­säch­lich ster­ben aber drei von vier im Kran­ken­haus oder Pfle­ge­heim. Das geht aus ei­ner neu­en Stu­die der Kran­ken­kas­se DAK-Ge­sund­heit her­vor, die am Mitt­woch in Ber­lin ver­öf­fent­licht wur­de. Dem­nach wol­len nur sechs Pro­zent der Deut­schen im Kran­ken­haus oder Pfle­ge­heim ster­ben, 16 Pro­zent im Ho­s­piz und 60 Pro­zent im Kreis der Fa­mi­lie. Wie der Pfle­ge­re­port zeigt, hän­gen die Grün­de da­für mit Er­fah­run­gen über den Tod an­de­rer Men­schen im Kran­ken­haus zu­sam­men: Das Bild von Ster­ben­den, an­ge­schlos­sen an Ma­schi­nen und zum Zeit­punkt des To­des al­lein, schreckt ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.