39-Mil­lio­nen-Pro­jekt star­tet nun auch sicht­bar

Hub­schrau­ber sol­len schon im Früh­jahr 2018 auf Funk­ti­ons­trakt lan­den kön­nen

Nordwest-Zeitung - - STADT OLDENBURG -

OLDENBURG/MG – Schon im Früh­jahr 2018 soll der Hub­schrau­ber­lan­de­platz auf dem neu­en Funk­ti­ons­trakt des Evan­ge­li­schen Kran­ken­hau­ses er­reich­bar sein, sagt Han­sJür­gen Be­th­ge, Lei­ter des dor­ti­gen Fa­ci­li­ty­ma­nage­ments.

Bis da­hin ist’s al­ler­dings noch ein wei­ter Weg. Denn noch be­we­gen sich die Ar­bei­ten zwi­schen tie­fem Erd­reich und Gras­nar­be. Spund­wän­de wur­den bis­lang ein­ge­trie­ben, 154 Bohr­pfäh­le in bis zu 30 Me­ter Tie­fe über­dies. „Knapp vier Ki­lo­me­ter Ge­samt­län­ge“, sagt Be­th­ge. Ab der kom­men­den Wo­che soll das Bau­feld wei­test­ge­hend ab­ge­dich­tet sein, dann geht es in die Hö­he. Vor­aus­sicht­lich im Herbst 2017, wenn al­les nach Plan läuft, wird der sech­se­ta­gi­ge Roh­bau ste­hen, et­wa zwei Jah­re spä­ter könn­ten dann un­ter an­de­rem die neue, auf ei­ner Eta­ge ge­bün­del­te und er­wei­ter­te In­ten­siv­sta­ti­on, die mo­der­nen OP-Sä­le oder auch die ver­grö­ßer­te Not­auf­nah­me im Ein­satz sein. Pfle­ge­e­ta­ge und Funk­ti­ons­dia­gnos­tik in­klu­si­ve; die Frei­ga­be soll suk­zes­si­ve nach Ver­füg­bar­keit er­fol­gen, „um für die Zu­kunft ge­wapp­net zu sein“, wie Be­th­ge sagt.

Und das wäh­rend des lau­fen­den Be­triebs im Be­stand. 4200m² „Haupt­nutz­flä­chen“wer­den so über al­le Ge­schos­se ge­schaf­fen, 1000m² Tech­nik­flä­chen kom­men hin­zu. Vom Land er­hält das Evan­ge­li­sche da­für 32 Mil­lio­nen Eu­ro, die rest­li­chen sie­ben Mil­lio­nen Eu­ro flie­ßen un­ter an­de­rem in den neu­en und in der Ver­gan­gen­heit durch­aus dis­ku­tier­ten Hub­schrau­ber­lan­de­platz (1,5 bis 2 Mio Eu­ro laut Plan) auf dem Dach.

Das 25 mal 57 Me­ter gro­ße Bau­feld wird aber nicht voll­stän­dig mas­siv be­baut, ab­schnitts­wei­se wird der Neu­bau auch auf Stüt­zen ge­setzt.

BILD: MARC GESCHONKE

An die­ser Stel­le soll in den kom­men­den Jah­ren der An­bau auf rund 1400 Qua­drat­me­tern ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.