Va­re­ler Schleu­se un­dicht

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER LAND -

VA­REL/OU – Die Schleu­se am Va­re­ler Ha­fen (Kreis Fries­land) ist un­dicht. Auch nach der Sa­nie­rung plät­schert durch die Ebb-To­re das Was­ser. „Sie sind nicht rich­tig ein­ge­stellt“, be­grün­de­te Rai­ner Rä­di­cker, Ge­schäfts­füh­rer des Zweck­ver­ban­des Va­re­ler Ha­fen, am Don­ners­tag wäh­rend der Herbst­deich­schau im II. Ol­den­bur­gi­schen Deich­band. Der­zeit wer­de aber „in­ten­siv an der Feh­ler­be­sei­ti­gung ge­ar­bei­tet“, be­ton­te er. Wei­te­re Pro­ble­me be­rei­te dem Ver­band der Deich, der sich im Be­reich der Schleu­se ab­setzt. Das ha­be be­reits zu Ris­sen in dem fast 40 Jah­re al­ten Ge­bäu­de ge­führt.

Wie­der sturm­fest ist da­ge­gen die Ufer­mau­er in Dan­gast. Die­se wur­de in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren für 1,2 Mil­lio­nen Eu­ro vom Nie­der­säch­si­schen Lan­des­be­trieb für Was­ser­wirt­schaft, Küs­ten­und Na­tur­schutz (NLWKN) sa­niert. Ins­ge­samt ist der Deich von Wa­pe­ler­siel bis Dan­gast für den Win­ter ge­rüs­tet. „Er ist schauf­rei“, sag­te Jo­chen Mei­er von der un­te­ren Deich­be­hör­de des Krei­ses.

Von ei­nem Über­fall auf die Ber­ner Post­stel­le be­rich­te­te die Ð am 21. Ok­to­ber 1970. Knapp zwei St­un­den nach dem Über­fall stell­te die Ol­den­bur­ger Po­li­zei den Räu­ber al­ler­dings schon wie­der. Der 29 Jah­re al­te Gra­fi­ker aus Ber­lin woll­te mit dem er­beu­te­ten Geld ei­ne Rei­se nach Ru­mä­ni­en fi­nan­zie­ren. Denn dort, so sag­te er es der Ol­den­bur­ger Kri­mi­nal­po­li­zei,

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.