Mit Ca­fé ei­nen Le­benstraum ver­wirk­licht

Treff­punkt in Osternburg – „La Fran­ce“an Hunds­müh­ler Stra­ße er­öff­net

Nordwest-Zeitung - - AUS DEN STADTTEILEN - VON THOMAS HUS­MANN

Da­ni­el Jü­des (54) hat nur an zwei Ta­gen in der Wo­che ge­öff­net. Die Gäs­te be­stim­men die Prei­se.

OSTERNBURG/EVERS­TEN – Ein Hauch vom Kiez in Ber­lin weht um die Ecke Schul­stra­ße/Schie­ben­kamp in Osternburg. Auf dem Pflas­ter vor dem „Ca­fé zwei­und­zwan­zig“ste­hen Stüh­le, Ti­sche, Son­nen­schir­me, al­te Ses­sel und ei­ne Trom­mel. Ge­müt­lich sieht es aus, ein­la­dend.

Da­ni­el Jü­des hat sich vor sei­ner Fla­men­co­schu­le ei­nen Le­benstraum er­füllt, seit sei­ner frü­hes­ten Ju­gend woll­te er ein Ca­fé be­trei­ben. Und das Ca­fé in Osternburg folgt sei­nen hat sich in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten zu ei­nem Treff­punkt in Osternburg ent­wi­ckelt. Zu abend­li­chen Fla­men­co-Ver­an­stal­tun­gen wer­den auch spa­ni­sche Ta­pas ser­viert.

In Ol­den­burg ist Jü­des kein Un­be­kann­ter, hat im En­sem­ble von In­grid Col­let am Staats­thea­ter Bal­lett ge­tanzt. Das Haus hat er 1999 ge­kauft, vor­her wa­ren dort ei­ne Bä­cke­rei, da­nach Bü­ros un­ter­ge­bracht. Jetzt, wo das Wet­ter schlech­ter wird und die Tem­pe­ra­tu­ren fal­len, ver­la­gert sich der Ca­fé­be­trieb ins In­ne­re des Hau­ses, das ur­ge­müt­lich ein­ge­rich­tet ist. Per­fekt ist nichts, aber man fühlt sich in den Räu­men wohl.

Neu an der Hunds­müh­ler Stra­ße 151 ist das „La Fran­ce“, wo es Ba­guettes und fri­sche Sa­la­te gibt. Er­öff­net hat das Ge­schäft Bea­te Rumpf ge­mein­sam mit ih­rem 25 Jah­re al­ten Sohn Mar­tin am 1. Sep­tem­ber. Ge­öff­net ist mon­tags bis frei­tags von 11 bis 14.30 Uhr so­wie 17 bis 22 Uhr, sams­tags von 12 bis 14.30 und 17 bis 22 Uhr so­wie sonn- und fei­er­tags von 17 bis 22 Uhr.

BILD: THOMAS HUS­MANN

Treff­punkt: Mit dem „Ca­fé zwei­und­zwan­zig“hat sich Da­ni­el Jü­des (Bild) ei­nen Le­benstraum er­füllt.

BILD: THOMAS HUS­MANN

Mut­ter und Sohn: Bea­te und Mar­tin Rumpf ha­ben das „La Fran­ce“in Evers­ten er­öff­net.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.