VfL-Tor­frau Ma­di­ta Ko­horst darf von EM träu­men

20-jäh­ri­ge Ol­den­bur­ge­rin über­ra­schend von Bun­des­trai­ner Bieg­ler in vor­läu­fi­gen Ka­der be­ru­fen

Nordwest-Zeitung - - SPORT - VON LARS BLANCKE

OL­DEN­BURG – Als am Frei­tag­mit­tag der Deut­sche Hand­ball-Bund (DHB) den vor­läu­fi­gen Ka­der für die Frau­en-EM in Schwe­den (4. bis 18. De­zem­ber) be­kannt­gab, tauch­ten drei Spie­le­rin­nen des VfL Ol­den­burg auf der 28-köp­fi­gen Lis­te auf. Dass die ge­setz­ten An­gie Geschke und Ca­ro­li­ne Mül­ler da­bei sein wür­den, war zu er­war­ten. Dass aber auch das ge­ra­de erst 20 Jah­re alt ge­wor­de­ne Tor­wart-Ta­lent Ma­di­ta Ko­horst von der EM träu­men darf, ist zwei­fel­los ei­ne po­si­ti­ve Über­ra­schung.

Ko­horst (seit 2013 beim VfL) ge­hört seit der lau­fen­den Sai­son zum fes­ten Auf­ge­bot des Bun­des­li­gis­ten. Im Ju­li be­leg­te die ge­bür­ti­ge Loh­ne­rin mit der deut­schen U20 bei der WM in Russ­land Rang vier. Erst­mals wur­de sie nun in den A-Ka­der be­ru­fen. Da in Cla­ra Wol­te­ring (Dort­mund), Kat­ja Kra­marc­zyk (Leip­zig), Di­nah Ecker­le (Thü­rin­ger HC) und An­na Monz (Blom­berg-Lip­pe) vier wei­te­re Tor­frau­en im Ka­der ste­hen, soll Ko­horst wohl erst­mal ler­nen und Na­tio­nal­mann­schafts-Luft schnup­pern.

Die 20-Jäh­ri­ge glänz­te erst am ver­gan­ge­nen Sonn­tag beim 29:22 des VfL im EHFPo­kal-Hin­spiel ge­gen Fleu­ry Loiret HB mit zahl­rei­chen Pa­ra­den. Am Frei­tag be­fand sich Ko­horst mit ih­ren Team­kol­le­gin­nen im Bus auf der Rei­se nach Frank­reich, wo es am Sonn­tag (17.15 Uhr) in Or­léans zum Rück­spiel kommt.

Die No­mi­nie­rung von Ko­horst passt per­fekt zur Phi­lo­so­phie, die Bun­des­trai­ner Micha­el Bieg­ler (frü­her Män­nerTrai­ner des Wil­helms­ha­ve­ner HV) mit Blick auf die HeimWM 2017 um­set­zen will. Der Coach setzt kon­se­quent auf Ta­len­te und ver­zich­tet statt­des­sen auf Rou­ti­niers. So ge­hö­ren die eta­blier­ten Su­sann Mül­ler und Lui­sa Schulze (bei­de SG Bie­tig­heim) nicht zum vor­läu­fi­gen EM-Ka­der.

Bis zum 3. De­zem­ber muss der Bun­des­trai­ner 16 EM-Fah­re­rin­nen no­mi­nie­ren, die in der Vor­run­den­grup­pe B auf die Nie­der­lan­de, Frank­reich und Po­len (mit VfL-Trai­ner Les­zek Kro­wi­cki) tref­fen. „Wir wol­len in die Haupt­run­de, um drei wei­te­re Stress­spie­le auf ho­hem Ni­veau zu ha­ben. Die brau­chen wir für un­se­re Ent­wick­lung“, sagt Bieg­ler.

Vor­aus­sicht­lich wer­den 22 Spie­le­rin­nen am 20. No­vem­ber in Le­ver­ku­sen den fi­na­len EM-Vor­be­rei­tungs­lehr­gang be­strei­ten. Die letz­ten Tests ste­hen für die Frau­en am 26. No­vem­ber in Hamm und am 27. No­vem­ber in Tri­er ge­gen EM-Gast­ge­ber Schwe­den an.

BILD: PIET MEY­ER

Im vor­läu­fi­gen Ka­der: Ma­di­ta Ko­horst

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.