TV-Sen­der be­steht auf Zah­lung der GEZ

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA -

BRANDENBURG/HA­VEL/DPA – Der Fall ei­ner Bran­den­bur­ge­rin, die we­gen Ver­wei­ge­rung des Rund­funk­bei­trags in Haft soll, ist wei­ter of­fen. Sein Amt ha­be dem Rund­funk Ber­linBran­den­burg (rbb) mit­ge­teilt, dass der fäl­li­ge Bei­trag für das Jahr 2013 in Hö­he von 309,26 Eu­ro bei der 43-jäh­ri­gen nicht voll­streckt wer­den konn­te, sag­te der Amts­di­rek­tor von Beetz­see, Gui­do Mül­ler, am Mon­tag. Zu­vor hat­te das Amt ver­geb­lich ver­sucht, im Rah­men ei­ner Kon­top­fän­dung an das Geld zu kom­men.

Die Lan­des­rund­funk­an­stalt be­steht wei­ter dar­auf, dass der Bei­trag ein­ge­zo­gen wird. „Auch wenn ei­ne Voll­stre­ckung er­geb­nis­los ver­läuft, bleibt der Ti­tel be­ste­hen“, be­ton­te rbb-Spre­cher Vol­ker Schreck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.