Ei­ne Po­li­zei­schu­le na­he der pa­kis­ta­ni­schen Gren­ze wur­de über­fal­len. Es gab bei ei­nem stun­den­lan­gen Ge­fecht min­des­tens 60 To­te.

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN - VON STEF­FEN TRUMPF UND BER­NARD DAR­KO

QU­ET­TA – An­grei­fer in Spreng­stoff­wes­ten ha­ben in der Nacht zum Di­ens­tag ei­ne Po­li­zei­schu­le in Pa­kis­tan ge­stürmt und da­bei min­des­tens 60 Men­schen ge­tö­tet so­wie 117 wei­te­re ver­letzt. Un­ter den Op­fern sei­en haupt­säch­lich Nach­wuchs­kräf­te der Po­li­zei, sag­te der Po­li­zei­spre­cher der Groß­stadt Qu­et­ta, Sh­ah­za­da Far­hat.

Die Atta­cke er­eig­ne­te sich am Ran­de von Qu­et­ta, der Haupt­stadt der Pro­vinz Ba­lu­chis­tan. Der Pro­vinz­re­gie­rung zu­fol­ge stürm­ten vier bis sechs An­grei­fer kurz vor Mit­ter­nacht ein Wohn­heim der Po­li­zei­schu­le. Sie schos­sen zu­nächst auf schla­fen­de Ka­det­ten, ehe sie sich knapp vier St­un­den ei­nen Schuss­wech­sel mit den Si­cher­heits­kräf­ten lie­fer­ten. Dann spreng­ten sie sich in die Luft. Ein Schü­ler schil­der­te dem TV-Sen­der Geo das Ge­sche­hen in der Aka­de­mie. „Sie stürm­ten feu­ernd auf un­ser Ge­bäu­de zu, al­so eil­ten wir aufs Dach und spran­gen hin­ten her­un­ter.“Ein an­de­rer be­rich­te­te da­von, dass er nur noch zu Gott ge­be­tet ha­be, dass er ihn be­schüt­ze mö­ge.

Weil es so vie­le Schwer­ver­letz­te gibt, wird be­fürch­tet, dass die Op­fer­zahl wei­ter stei­gen könn­te. Es han­delt sich um ei­nen der schlimms­ten An­grif­fe auf pa­kis­ta­ni­sche Si­cher­heits­kräf­te der ver­gan­ge­nen Jah­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.