SWO III un­ter­streicht Stär­ke

Gu­te Team­leis­tung bringt 9:2 ge­gen Os­na­brück

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON ANDRE­AS LEHMKUHL

OL­DEN­BURG – Es läuft wei­ter­hin gut für die drit­te SWO-Mann­schaft in der Tisch­ten­nis-Lan­des­li­ga. Durch ei­nen sou­ve­rä­nen 9:2-Er­folg ge­gen den Os­na­brü­cker SC ha­ben sich die Ol­den­bur­ger wei­ter von den Ab­stiegs­rän­gen ent­fernt und lie­gen ak­tu­ell so­gar vor der ei­ge­nen Zwei­ten.

„Es ist ein gu­tes Zei­chen, dass wir ge­gen ei­nen di­rek­ten Kon­kur­ren­ten im Ab­stiegs­kampf so deut­lich ge­win­nen konn­ten“, er­klär­te ein zu­frie­de­ner Mann­schafts­füh­rer Jo­han­nes Lah­ring und er­gänz­te: „Mitt­ler­wei­le ha­ben wir uns als Mann­schaft ge­fun­den und har­mo­nie­ren gut.“Das zeig­te sich gut in den Dop­peln, in de­nen das Team die Ma­xi­mal­aus­beu­te von drei Sie­gen hol­te. So­wohl Jür­gen Ma­lohn und Jo­chen Rö­ben als auch Hein­rich En­ne­king und Ralf He­rold setz­ten sich da­bei je­weils mit 11:9 im fünf­ten Satz durch.

Be­flü­gelt durch den po­si­ti­ven Start lief es auch im Ein­zel für die Gast­ge­ber. Vor al­lem Al­brecht Schach­schnei­der, der bis­her im obe­ren Paar­kreuz noch sieg­los ge­blie­ben war, dreh­te mit zwei deut­li­chen Sie­gen ge­gen To­masz Fi­las und Ste­fan Här­tel auf. Ge­gen­punk­te muss­ten nur Ma­lohn (knapp mit 10:12 im fünf­ten Satz ge­gen Här­tel) und Lah­ring ge­gen Mar­kus Fran­ken­berg zu­las­sen.

„Mit so ei­ner Mann­schafts­leis­tung soll­ten wir mit dem Ab­stieg ei­gent­lich nichts zu tun be­kom­men“, mein­te Lah­ring. Es punk­te­ten für SWO III Schacht­schnei­der/Lah­ring, Ma­lohn/Rö­ben, En­ne­king/ He­rold, Ma­lohn, Schacht­schnei­der (2), En­ne­king, Rö­ben und He­rold.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.