Min­dest­lohn steigt 2017 auf 8,84 Eu­ro

Nordwest-Zeitung - - VORDERSEITE -

BER­LIN/DPA – Der ge­setz­li­che Min­dest­lohn in Deutsch­land steigt 2017 von der­zeit 8,50 Eu­ro auf 8,84 Eu­ro je St­un­de. Das be­schloss das Ka­bi­nett am Mitt­woch in Ber­lin. Es ist die ers­te An­pas­sung seit Ein­füh­rung des bun­des­wei­ten Min­dest­loh­nes 2015. Die Stei­ge­rung von 34 Cent ori­en­tiert sich an der all­ge­mei­nen Lohn­ent­wick­lung. Die Min­dest­lohn­kom­mis­si­on von Ar­beit­ge­bern und Ar­beit­neh­mern hat­te sich für die­se An­pas­sung aus­ge­spro­chen. Die Kom­mis­si­on, die frei von po­li­ti­scher Ein­fluss­nah­me ent­schei­den soll, legt die Hö­he nun al­le zwei Jah­re neu fest.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.