Bes­te Stim­mung

Nordwest-Zeitung - - AUS DEN STADTTEILEN -

Selbst­be­stimmt le­ben und woh­nen ist das Ziel der Haus­ge­mein­schaft an der Mün­nich­stra­ße für Men­schen mit Be­hin­de­rung. Vor zehn Jah­ren wur­de die Haus­ge­mein­schaft durch die Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen der GSG Ol­den­burg und den Ge­mein­nüt­zi­gen Werk­stät­ten Ol­den­burg (GWO) ge­grün­det. Ein frei­ste­hen­des Wohn­haus der Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft im Stadt­teil Krey­en­brück wur­de nach ei­ner um­fas­sen­den Sa­nie­rung zum neu­en Zu­hau­se für sie­ben Men­schen mit Be­hin­de­rung. „Das Kon­zept war für die GWO ei­ne Art Ex­pe­ri­ment, da erst­mals ein am­bu­lan­tes An­ge­bot die­ser Art in Ol­den­burg er­probt wur­de“, sagt Wolf­gang Abend (Be­reichs­lei­ter Woh­nen GWO).

Die Idee hin­ter dem Pro­jekt er­läu­tert er so: „Die Be­woh­ner mie­ten ih­re ei­ge­ne Woh­nung im Haus und er­hal­ten am­bu­lant und nur punk­tu­ell As­sis­tenz bei der Be­wäl­ti­gung ih­res All­tags.“Als An­lauf­stel­le wur­de ein Bü­ro im Haus ein­ge­rich­tet. „Schnell war klar, dass dies ein gu­tes Mo­dell ist und für al­le Sei­ten funk­tio­niert“, be­tont Abend. Die Be­woh­ne­rin Pa­tri­zia Brün­jes be­stä­tigt dies: „Wir ha­ben hier ei­ne gu­te Ge­mein­schaft und ver­ste­hen uns gut. Bei Klei­nig­kei­ten hel­fen wir uns auch schon ein­mal ge­gen­sei­tig.“

103. Ge­burts­tag

Sei­nen 103. Ge­burts­tag fei­er­te am 18. Ok­to­ber Ge­org Ba­sel. Der ge­lern­te Schlos­ser stammt ge­bür­tig aus Er­lan­gen. 1936 kam er als Mecha­ni­ker zum Flie­ger­horst Ol­den­burg. Nach der Ge­fan­gen­schaft war Ba­sel beim Aus­bes­se­rungs­werk der Deut­schen Bun­des­bahn als Schlos­ser tä­tig. Bis zu sei­nem 98. Le­bens­jahr war er lei­den­schaft­li­cher Rad- und Au­to­fah­rer.

Wies’nstim­mung

Wies’nstim­mung beim Ok­to­ber­fest mit Tag der of­fe­nen Tür im Han­sa-Se­nio­ren­wohn­stift Krey­en­brück: Für die Be­woh­ne­rin­nen und Be­woh­ner des Han­sa-Se­nio­ren­wohn­stifts Krey­en­brück kommt kei­ne Lan­ge­wei­le auf. „O’zapft is!“hieß es, als Haus­lei­ter Jo­han­nes Jo­se­fiok al­le Be­woh­ner, An­ge­hö­ri­ge, Be­treu­er und Freun­de des Hau­ses zum Ok­to­ber­fest mit ei­nem Tag der of­fe­nen Tür in die Ein­rich­tung ein­lud. Ge­mein­sam wur­de zünf­tig ge­fei­ert, ge­tanzt und viel ge­lacht. Im blau-weiß ge­schmück­ten Spei­se­saal sorg­te En­ter­tai­ner Wolf­gang Schwer­ma mit Mo­nic und Jan, für ech­te Wies’nstim­mung.

Fahr­rad­werk­statt

„Ein Glück, dass die Zeit, in der wir die Fahr­rä­der auf dem Flur re­pa­riert ha­ben, end­lich vor­bei ist“, freut sich Mir­co (17) nach sei­nem ers­ten Schul­tag in der neu­en und ech­ten Fahr­rad­werk­statt der Schu­le Bor­chers­weg, För­der­schu­le mit Schwer­punkt kör­per­li­che und mo­to­ri­sche Ent­wick­lung. Ge­meint sind die ver­gan­ge­nen fünf Jah­re, in de­nen die Fahr­rad­werk­statt der Schu­le Bor­chers­weg noch auf ei­nem Stück Flur vor den Klas­sen­räu­men der Ober­stu­fe un­ter­ge­bracht war und der Bil­lard­tisch als Werk­bank her­hal­ten muss­te. Die Lär­mund Ge­ruchs­be­läs­ti­gung, die von der Fahr­rad­werk­statt an die­sem Stand­ort aus­ging, war enorm. Au­ßer­dem war das Gan­ze doch sehr pro­vi­so­risch. Es muss­te ei­ne Al­ter­na­tiv­lö­sung mit ei­nem neu­en Kon­zept her. Da­zu war ein mehr­glei­si­ges Vor­ge­hen not­wen­dig. Zu­nächst galt es, ein Kon­zept für die neue Fahr­rad­werk­statt zu ent­wer­fen, Prei­se ein­zu­zie­hen und die­ses Kon­zept dann auch „an den Mann be­zie­hungs­wei­se an po­ten­zi­el­le Un­ter­stüt­zer zu brin­gen“. Vor­ab muss­ten je­doch noch die Stadt als Schul­trä­ger so­wie das Dia­ko­ni­sche Werk als Part­ner über­zeugt wer­den. Die Jo­hann-Bün­ting-Stif­tung spen­de­te 3000 Eu­ro.

BILD: DA­NI­EL LÜLLMANN

Gu­te Haus­ge­mein­schaft: In der Mün­nich­stra­ße le­ben Men­schen aus den Ge­mein­nüt­zi­gen Werk­stät­ten Ol­den­burg un­ter ei­nem Dach.

BILD: KE­VIN RINGS

Sorg­te für ech­te Wies’nstim­mung: En­ter­tai­ner Wolf­gang Schwer­ma trat im Se­nio­ren­wohn­heim auf.

BILD: DA­NI­EL LÜLLMANN

Glück­wün­sche: Ge­org Ba­sel (vor­ne) freu­te sich über sei­ne zahl­rei­chen Ge­burts­tags­gäs­te.

BILD: DA­NI­EL LÜLLMANN

Spen­den­über­ga­be: Mit 3000 Eu­ro för­dert die Jo­hann-Bün­ting-Stif­tung die Fahr­rad­werk­statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.