NPD schei­tert in Straß­burg mit Kla­ge

Nordwest-Zeitung - - NACHRICHTEN -

STRAß­BURG DPA – Die rechts­ex­tre­me NPD hat vor dem Men­schen­rechts­ge­richts­hof in Straß­burg ei­ne Nie­der­la­ge kas­siert. Ih­re Be­schwer­de, in Deutsch­land als ver­fas­sungs­wid­rig stig­ma­ti­siert zu wer­den, wie­sen die Rich­ter am Don­ners­tag als of­fen­sicht­lich un­be­grün­det ab. Die NPD hat­te vor­ge­tra­gen, in Deutsch­land Be­nach­tei­li­gun­gen aus­ge­setzt zu sein, die fak­tisch ei­nem Ver­bot gleich­kä­men.

2013 war sie be­reits vor dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt da­mit ge­schei­tert, ih­re Ver­fas­sungs­treue po­si­tiv fest­stel­len zu las­sen. Der­zeit läuft in Karls­ru­he ein Ver­bots­ver­fah­ren ge­gen die Par­tei, die in kei­nem Land­tag mehr ver­tre­ten ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.