Hun­de zum Va­ter­schafts­test

In­sti­tut auf Ab­stam­mung von Tie­ren spe­zia­li­siert

Nordwest-Zeitung - - PANORAMA - VON KAT­JA SPONHOLZ

SAARBRÜCKEN – Im­mer mehr Hun­de­hal­ter wol­len wis­sen, wel­che Vor­fah­ren ihr Misch­ling hat. Oder ob ih­re Ras­se­hun­de tat­säch­lich rein­blü­tig sind und die an­ge­ge­be­nen Zuch­t­el­tern ha­ben.

Ein In­sti­tut in Mainz hat sich auch dar­auf spe­zia­li­siert, die ge­ne­ti­sche Ab­stam­mung ei­nes Tie­res zu er­mit­teln. Das Ge­schäft mit Va­ter­schafts­und Misch­lings­tests boomt: „Wäh­rend es vor fünf Jah­ren noch et­wa ei­ne DNA-Pro­be von Hun­den pro Wo­che gab, sind es heu­te bis zu 40 am Tag“, sagt Mar­tin Schatzl, Ge­schäfts­füh­rer von Ga­lan­tos Ge­ne­tics.

Hun­de­hal­ter in Bay­ern und Ba­den-Würt­tem­berg nut­zen die Ab­stam­mungs­tests au­ßer­dem, um den Ord­nungs­äm­tern ei­nen Nach­weis zu lie­fern, ob es sich bei ih­ren Vier­bei­nern um ei­ne Kampf­hun­dRas­se han­delt.

Der Ver­band für das Deut­sche Hun­de­we­sen (VDH) in Dort­mund ist skep­tisch, was die Misch­lings­tests an­geht. Weil es bei der Viel­zahl der Hun­de­ras­sen zu we­nig Ver­gleichs­ma­te­ri­al ge­be, sei die Va­li­di­tät der Aus­sa­gen (die Zu­ver­läs­sig­keit des Ver­suchs) in Fra­ge zu stel­len, sagt VDHSpre­cher Udo Koper­nik.

DPA-BILD: SPONHOLZ

Spei­chel­pro­be DNA-Test für ei­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.