DEL plant wie­der Au­fund Ab­stieg

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

FRANK­FURT/SID – Im deut­schen Eis­ho­ckey gibt es ei­nen neu­en An­lauf zur Ein­füh­rung von Auf- und Ab­stieg zwi­schen den bei­den Pro­fi­li­gen DEL und DEL2. Ver­tre­ter der Zweit­li­gis­ten ei­nig­ten sich ein­stim­mig, er­neut an ei­nem ent­spre­chen­den Ver­fah­ren teil­zu­neh­men. Ziel sei es, spä­tes­tens in der Sai­son 2018/2019 je ei­nen Auf- und Ab­stei­ger zu er­mit­teln.

„Das deut­sche Pro­fi-Eis­ho­ckey braucht den Auf- und Ab­stieg, hier­über sind sich al­le Be­tei­lig­ten ei­nig“, er­klär­ten DEL2-Ge­schäfts­füh­rer Re­né Ru­do­risch und Franz Reindl, Prä­si­dent des Deut­schen Eis­ho­ckey-Bun­des (DEB), uni­so­no nach ei­nem DEL2-Ge­sell­schaf­ter­tref­fen in Frank­furt.

Die bis­her letz­ten sport­li­chen Auf­stei­ger wa­ren 2006 die Strau­bing Ti­gers, bis­her letz­te Ab­stei­ger die Kas­sel Hus­kies. An­schlie­ßend hat­te die DEL sich ab­ge­schot­tet, weil sie in der zwei­ten Li­ga die wirt­schaft­li­chen Vor­aus­set­zun­gen nicht er­füllt sah. Zu­letzt er­hiel­ten die Fisch­town Pin­gu­ins aus Bremerhaven als Nach­rü­cker für die Ham­burg Free­zers die 14. DEL-Li­zenz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.