Kreis­li­ga-Tor­wart ent­schul­digt sich für Fehl­ver­hal­ten

Sport­ge­richt sperrt Kee­per von TuS Evers­ten we­gen dis­kri­mi­nie­ren­der Äu­ße­rung für vier Mo­na­te

Nordwest-Zeitung - - SPORT IN OLDENBURG - VON MAN­FRED MIETZON

OL­DEN­BURG – Nach ei­ner ver­ba­len Ent­glei­sung muss ein Tor­wart von Fuß­ball-Kreis­li­gist TuS Evers­ten lan­ge zu­schau­en. Das Sport­ge­richt des NFV-Krei­ses Ol­den­burg-Stadt hat Yan­nik Zy­tur we­gen ei­ner dis­kri­mi­nie­ren­den Äu­ße­rung für vier Mo­na­te ge­sperrt.

Er hat­te in der Nach­spiel­zeit der Par­tie beim TuS Lehm­den (2:2) am 20. Sep­tem­ber drei Per­so­nen, die hin­ter sei­nem Tor stan­den, auf­ge­for­dert, ins Land zu­rück­zu­keh­ren, aus dem sie ge­kom­men sei­en. Dar­auf­hin war er des Fel­des ver­wie­sen wor­den.

„Der Spie­ler hat sich in sei­ner schrift­li­chen Stel­lung­nah­me sehr ein­sich­tig ge­zeigt und die dis­kri­mi­nie­ren­de Äu­ße­rung zu­ge­ge­ben. Au­ßer­dem hat­te er sich nach dem Vor­fall so­fort beim Schieds­rich­ter für sei­ne Ent­glei­sung ent­schul­digt“, er­klär­te Sport­rich­ter Rei­ner Hil­gen­berg zur bis zum 19. Ja­nu­ar 2017 lau­fen­den Sper­re, die auch noch län­ger hät­te aus­fal­len kön­nen.

„Un­ser Spie­ler war wäh­rend der ge­sam­ten zwei­ten Halb­zeit von Zu­schau­ern hin­ter un­se­rem Tor ver­bal pro­vo­ziert wor­den. In der hek­ti­schen Schluss­pha­se hat er die Kon­trol­le über sich ver­lo­ren, da ist ihm die dis­kri­mi­nie­ren­de Äu­ße­rung raus­ge­rutscht. Des­halb ist die Dau­er der Sper­re zu lang“, mein­te TSEOb­mann Hel­mut West­er­holt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.