Neu­er Streit um Hun­de­ge­setz

NACH­WEIS Bis­lang 32 005 Prü­fun­gen

Nordwest-Zeitung - - VORDERSEITE -

HAN­NO­VER / DPA – Der Hun­de­füh­rer­schein in Nie­der­sach­sen ist auch über drei Jah­re nach sei­ner Ein­füh­rung noch um­strit­ten. Der Sach­kun­deNach­weis für Hun­de­hal­ter ha­be zu ei­ner Re­du­zie­rung von Zwi­schen­fäl­len mit Hun­den ge­führt, sag­te der Lei­ter des Tier­schutz­zen­trums der Tier­ärzt­li­chen Hoch­schu­le Han­no­ver, Hans­joa­chim Hack­barth. Der Nach­weis füh­re zu ei­ner tier­schutz­ge­rech­te­ren Hal­tung. Da­ge­gen sag­te der Spre­cher des Ver­ban­des für das Deut­sche Hun­de­we­sen, Udo Koper­nik: „Das nie­der­säch­si­sche Lan­deshun­de­ge­setz ist Un­fug.“Die Vor­ga­ben sei­en kom­pli­ziert und un­nö­tig teu­er. Die zwei Prü­fun­gen kos­ten nach An­ga­ben des Agrar­mi­nis­te­ri­ums je­weils ab 40 Eu­ro. Ins­ge­samt leg­ten bis­her 32005 Hun­de­hal­ter die Prü­fung ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.