Wech­sel an Spit­ze der Uni-För­de­rer

Nordwest-Zeitung - - OLDENBURGER -

OL­DEN­BURG/LS – In ei­nem Schrei­ben an die Mit­glie­der der Uni­ver­si­täts­ge­sell­schaft Ol­den­burg e.V. (UGO) hat der lang­jäh­ri­ge Vor­sit­zen­de Michael We­fers an­ge­kün­digt, dass er bei der nächs­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung am 16. No­vem­ber nicht mehr für das Amt kan­di­die­ren wer­de. Gleich­zei­tig er­klär­te er, dass es ihm ge­lun­gen sei, Prof. Dr. Wer­ner Brin­ker, ehe­ma­li­ger Vor­stands­chef des Ol­den­bur­ger Ener­gie­kon­zerns EWE, für ei­ne Kan­di­da­tur als Nach­fol­ger zu ge­win­nen. Die­ser Vor­schlag wer­de vom ge­sam­ten Vor­stand ge­tra­gen.

We­fers be­grün­de­te sei­nen Rück­zug da­mit, dass er aus be­ruf­li­chen Grün­den in Zu­kunft nicht mehr in der La­ge sei, das Amt an­ge­mes­sen zu füh­ren. Ei­ne der Kern­auf­ga­ben der UGO sei, die Ver­net­zung zwi­schen der Uni­ver­si­tät ei­ner­seits und der Wirt­schaft, Kul­tur und Po­li­tik in der Re­gi­on an­de­rer­seits zu stär­ken. Da­für wer­de viel Zeit be­nö­tigt, die er nicht mehr ha­be.

Mit Wer­ner Brin­ker sei ei­ne Per­sön­lich­keit ge­fun­den wor­den, die in der Re­gi­on ver­netzt sei und tie­fe Ein­bli­cke in die Uni ha­be.

BIL­DER: PIET MEY­ER/EWE

Geht: Michael We­fers (li.), soll kom­men: Wer­ner Brin­ker (rechts)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.