86 sport­li­che Läu­fer star­ten bei der ers­ten Etap­pe

BREITENSPORT Win­ter­lauf­se­rie des TuS Ja­der­berg wird schon Sonn­tag fort­ge­setzt

Nordwest-Zeitung - - BLICK IN DIE NACHBARSCHAFT - VON WOLF­GANG BÖNING

JA­DER­BERG – Op­ti­ma­le Wet­ter­be­din­gun­gen zum Start der 24. Win­ter­lauf- und Wan­der­se­rie des TuS Ja­der­berg: Mit ei­nem freund­li­chen „Hal­lo“oder „Moin“ka­men er­neut vie­le be­kann­te Ge­sich­ter zur Auf­takt­ver­an­stal­tung.

Übe­r­aus re­ge da­bei war wie­der der Lauf­treff des Va­re­ler Tur­ner­bun­des (VTB). Die Äl­tes­ten aus die­ser Grup­pe sind die 75-jäh­ri­ge Ro­se­ma­rie Kop­pe und der 76-jäh­ri­ge Günter Abra­ham. Die VTBe­rin Ro­se­ma­rie Kop­pe mein­te: „Wir kom­men im­mer ger­ne hier her.“In der 2. Sai­son sind nun Ul­ri­ke und Pe­ter Rö­der am Start. Die bei­den Ja­der­ber­ger: „Das hat im letz­ten Jahr so viel Spaß ge­macht, dass wir uns jetzt auch je­des Mal wie­der mit ein­brin­gen wol­len.“Sie er­gän­zen: „Man lernt die Ge­gend in Ja­der­berg und um­zu noch bes­ser ken­nen. Auch aus Ol­den­burg ist der Weg nicht weit in die We­ser­marsch. Die Teil­neh­mer bei der ers­ten Etap­pe ka­men un­ter an­de­rem aus Bock­horn, Va­rel, Ras­te­de, Wie­felste­de, Ol­den­burg, Bra­ke, Neu­stadt und Ovel­gön­ne.. Haupt­or­ga­ni­sa­tor Horst Mül­ler zeig­te sich zuf­rie­den: „86 Per­so­nen kann ich ver­mel­den.“Ab jetzt geht es im 14-tä­ti­gen Rhyth­mus durch die schö­ne Land­schaft. Im „Drei­län­der­eck“wer­den auch die Land­krei­se Fries­land und Am­mer­land durch­streift. Die stets un­ter­schied­li­chen Stre­cken sind durch Krei­de­mar­kie­run­gen ge­kenn­zeich­net und eig­nen sich für je­der­mann zum Jog­gen, Wan­dern und Wal­ken.

Kei­ne Zeit­vor­ga­ben

Das Be­son­de­re an die­ser Ver­an­stal­tung: Es gibt kei­ne Leis­tungs- oder Zeit­vor­ga­ben. Auch wer im Win­ter für die nächs­te Sai­son trai­nie­ren möch­te, für den bie­tet sich die­se Ver­an­stal­tung sehr gut an. Man muss nur eben selbst sei­ne Zeit über­prü­fen.

Horst Mül­ler: „Der wich­tigs­te Aspekt ist der Spaß an der Sa­che und die Be­we­gung an der fri­schen Luft“. Teil­neh­men kann je­der, ei­ne Mit­glied­schaft im TuS ist nicht er­for­der­lich. Treff­punkt ist je­weils die Sport­hal­le in Ja­der­berg an der Ja­der Stra­ße. Ge­star­tet wird im­mer zwi­schen 9 und 10.30 Uhr. Mül­ler wei­ter: „Ein ge­mein­sa­mer Start ist nicht vor­ge­se­hen. Je­der kann los­le­gen, wie er möch­te. Es ist na­tür­lich am schöns­ten in ei­ner Grup­pe zu wan­dern oder zu lau­fen.“Die An­mel­de­ge­bühr pro Start be­trägt 1 Eu­ro. Hat man gera­de mal an dem Sonn­tag kei­ne Zeit, kann man die Etap­pe auch noch nach­ho­len, um auf sei­ne mög­li­chen zehn Starts zu kom­men. Im Or­ga-Team er­hält Horst Mül­ler auch noch Un­ter­stüt­zung von Hei­de Pa­de­ken. Für das Krei­den ist das Duo Ot­to Bramstedt und Die­ter Mül­ler zu­stän­dig. Es wird ver­sucht, im­mer wie­der mög­lichst ab­wechs­lungs­rei­che Stre­cken in der frei­en Na­tur an­zu­bie­ten.

Schlech­tes Wet­ter, län­ge­re Re­gen­fäl­le, auf­ge­weich­te Sand­we­ge ha­ben da auch schon mal zu ei­nem kurz­fris­ti­gen Um­den­ken beim Aus­krei­den ge­führt. Aber nur Glatt­eis kann zu ei­ner Pau­se füh­ren. Mül­ler: „Dann wird ein Er­satz­ter­min ge­sucht“.

Bei der 1. Etap­pe ging es von der Sport­hal­le auf den Fuß- und Fahr­rad­weg ent­lang der Ja­der Stra­ße, dann in den Ha­ken­weg, die Feld­stra­ße, die Käl­ber­stra­ße und über den Hah­ner­moor­weg mit ei­nem Schlen­ker durchs Moor wur­de das Am­mer­land ge­streift.

Zu­rück zum Aus­gangs­punkt ging es im Ort über die Tier­gar­ten­stra­ße und Schul­stra­ße zur Sport­hal­le. Zum Ab­schluss der Win­terse­rie, der letz­te Ter­min ist am 5. März, wird in Brun­kens Fe­ten­hal­le ge­fei­ert – mit der Über­ga­be der Ur­kun­den und Po­ka­le. Die nächs­ten Etap­pen wer­den am 6. und 20. No­vem­ber ge­star­tet.

BILD: BÖNING

Ni­co­le Hartsui­jker, Freia Kru­se, Na­di­ne Hoo­gen­d­orn, Mar­ti­na und Ni­k­las Barghop (von links) mit Hund Laky.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.