Frau­en ver­tei­di­gen WM-Ti­tel

Ahl­hor­ne­rin Neue­feind ju­belt über Gold in Bra­si­li­en

Nordwest-Zeitung - - SPORT -

AHLHORN/CU­RI­TI­BA/BAL – Die deut­schen Faust­bal­le­rin­nen blei­ben die Num­mer eins auf der Welt. Die Mann­schaft von Bun­des­trai­ne­rin Sil­ke Eber be­sieg­te bei der Welt­meis­ter­schaft in Bra­si­li­en das Team des Gast­ge­bers mit 4:2 Sät­zen und ver­tei­dig­te da­mit er­folg­reich ih­ren Ti­tel.

Oh­ne ei­ne ein­zi­ge Nie­der­la­ge war die deut­sche Na­tio­nal­mann­schaft ins Fi­na­le von Cu­ri­ti­ba ein­ge­zo­gen. Auch die Bra­si­lia­ne­rin­nen, von ih­ren Fans fre­ne­tisch an­ge­feu­ert, soll­ten dar­an trotz des Satz­ge­winns zu Spiel­be­ginn nichts än­dern kön­nen. Bei Re­gen be­hielt das deut­sche Team die Ru­he und ge­wann auch in der Hö­he ver­dient mit 8:11, 11:4, 14:15, 11:9, 11:5 und 11:6. Als An­grei­fe­rin Ste­pha­nie Dan­ne­cker (TSV Calw) schließ­lich den Match­ball ver­wan­delt hat­te, durf­te sich auch die erst 18-jäh­ri­ge Pia Neue­feind über ei­ne sehr ge­lun­ge­ne WM-Pre­mie­re freu­en. Die An­grei­fe­rin vom Ahl­hor­ner SV war zwar im Fi­na­le nicht mehr zum Ein­satz ge­kom­men, durf­te in Bra­si­li­en aber au­ßer ih­rem Län­der­spiel-De­büt den ers­ten gro­ßen in­ter­na­tio­na­len Ti­tel der Kar­rie­re be­ju­beln.

Das Spiel um Bron­ze ent­schied die Schweiz ge­gen Chi­le (4:0) für sich, Platz fünf be­leg­te Ös­ter­reich vor Ar­gen­ti­ni­en und Aus­tra­li­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.